Falscher Flughafen

Bremen-Profis werden an falschen Flughafen chauffiert

Veröffentlicht am Mittwoch, 10. Januar 2018
Quelle: youtube/ Hendrik Münke

Statt nach Alicante fuhr der Fahrer des Werder Buses nach Murcia. Die beiden Orte trennen rund 80 Kilometer. Doch keine Sorge, die Bremen-Profis sind sicher und pünktlich zuhause gelandet. Der Flieger in Alicante hatte sowieso Verspätung und wartete kurzerhand auf den Bundesliga-Verein.

 

Weitere Neuigkeiten

Völlig irre: Nationalspieler dreht durch

Unter Fußballern gibt es ja den einen oder anderen Paradiesvogel. Man denke nur an Pierre Aubameyang oder früher Djibril Cisse. Aber auch der Jason Cu...

Weiterlesen

SB Rheinland setzt auf Digitalisierung

Präsidentin Monika Sauer stellte im Rahmen einer Pressekonferenz das Jahresprogramm vor. Dabei kündigte sie eine erneute Kandidatur bei Mitgliedervers...

Weiterlesen

Auf die Bänke! Fertig! Los!

Sie dürfen in keinem Vereinsinventar und Sportplatz fehlen. Bierzeltgarnituren sind für Vereine ein absolutes Must-have! Hier könnt ihr jetzt Euer Inv...

Weiterlesen

Die Sporthighlights 2018

Klar, das Sportjahr 2018 wird dominiert von den Olympischen Winterspielen und der Fußball Weltmeisterschaft dominiert. Doch welche Highlights gibt es...

Weiterlesen

Kampfrichter wird von Kugel erschlagen

Ein dramatischer Unfall passierte bei einem Leichtathletik-Wettbewerb in Tschechien. Ein Kampfrichter (76) wurde durch einen verunglückten Stoß im Kug...

Weiterlesen

Eure Aufstellung in unserem Stadion!

Wie heißt es so schön: „Elf Freunde sollt ihr sein!“. Deshalb bringen wir Euch und Eure Vereinsmitglieder zum Spezialpreis in die WIRSOL Rhein-Neckar-...

Weiterlesen