Kampfrichter wird von Kugel erschlagen

Unglück bei Leichtathletik-Wettkampf in Tschechien

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 15. Januar 2018

Quelle: Shutterstock.com (Symbolbild)

Ein dramatischer Unfall passierte bei einem Leichtathletik-Wettbewerb in Tschechien. Ein Kampfrichter (76) wurde durch einen verunglückten Stoß im Kugelstoßen getötet. Das berichtet die Nachrichtenseite „novinky.cz“.

Laut dem Portal soll eine verirrte Kugel eines jungen Sportlers den Kampfrichter direkt im Brustkorb getroffen haben. Versuche, der 6 Kilo schweren Kugel noch auszuweichen waren vergeblich. Der Mann sei daraufhin direkt bewusstlos zusammengesackt. Trotz sofortigen Wiederbelebungsmaßnahmen verstarb der Mann noch in der Halle.

Der Wettkampf wurde daraufhin abgebrochen.
 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

WM-Song „Live it up“ veröffentlicht

Kurz vor dem Start der WM hat die FIFA den offiziellen WM-Song „Live it up“ von Will Smith, Nicky Jam und Esra Istrefi veröffentlich.

Trump ehrt Johnson posthum

US-Präsident Donald Trump ehrte posthum den ersten schwarzen Box-Weltmeister Jack Johnson, dessen Erfolg 1908 aufgrund seiner Hautfarbe nie anerkannt...

Lotto-MEGAKICKER-Turnier

Der Tischkicker ist ein Klassiker – aber das MEGAKICKER-Turnier von Lotto Rheinland-Pfalz verspricht noch mehr Spaß. Jetzt können sich Mannschaften um...