Wer sind die Sportler des Jahres 2015?

Stimmt hier für Eure Favoriten & gewinnt tolle Preise

Veröffentlicht am Dienstag, 24. November 2015
Quelle: LSB

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) ruft wie jedes Jahr alle Sportfans zur Abstimmung auf. Es können jeweils fünf Kandidaten in den Kategorien Sportlerinnen, Sportler und Teams mit einem bis maximal fünf Punkten bewertet werden. Bis Sonntag, 10. Januar 2016, kann gewählt werden, die Siegerehrung am Sonntag, 17. Januar 2016, wird live in der SWR-Fernsehsendung „Flutlicht“ ab 21.45 Uhr übertragen.

Mitmachen lohnt sich! Unter allen Einsendern verlost der LSB tolle Preise:

1. Preis:

Ein Tisch für sechs Personen beim Landessportball 2016 in Mainz

 

2. & 3. Preis:

je zwei Karten für den Landessportball 2016 in Mainz

 

Die Nominierten

Die Jury, bestehend aus LSB-Vertretern sowie Sportjournalisten der rheinland-pfälzischen Tageszeitungen, Fernseh- und Rundfunkanstalten, hat folgende Kandidaten vorgeschlagen:

 

Sportlerinnen

Hanne Brenner (Para-Dressurreiten, RC Hofgut Petersau)

Auch 2015 hat Hannelore Brenner wieder einmal allen Grund, bis über beide Ohren zu strahlen. Die viermalige Paralympics-Siegerin, die für den Reitclub Hofgut Petersau im Sattel sitzt, war bei der EM in Frankreich überragende Starterin. Sie gewinnt mit ihrer 20 Jahre alten Hannoveraner-Stute Women of the World den Titel in der Einzelwertung und in der Kür.

Quelle: LSB

 

Ricarda Funk (Kanuslalom, KSV Bad Kreuznach)

Das nennt man wohl einen Einstand nach Maß: Gleich bei ihrem allerersten Start bei einer WM der Aktiven sichert sich die 23-jährige Slalomkanutin vom KSV Bad Kreuznach in Londons Lee Valley die Silbermedaille im Kajak-Einer. Die 1,70 Meter große und 53 Kilo leichte Sportsoldatin hat damit für die Olympia-Qualifikation ein Ausrufezeichen gesetzt.

Quelle: LSB

 

Christin Hussong (Leichtathletik, LAZ Zweibrücken)

Im Juli hat die Speerwerferin vom LAZ Zweibrücken ihren eigentlichen Saisonhöhepunkt bereits mit Bravour gemeistert: In Tallinn gewinnt sie mit 65,60 Metern den EM-Titel der U23, nachdem sie schon Zweite der U20-EM 2013 und Erste der U18-WM 2011 war. Den Start bei der WM in Peking sieht sie als Zugabe an. Als Sechste gelingt ihr der Schritt in die Weltklasse.

Quelle: LSB

 

Jasmin Külbs (Judo, JSV Speyer)

Nach einer schweren Schulter-Operation hat sich die Schwergewichtlerin vom 1. JC Zweibrücken beim Grand-Prix in Tiflis mit Platz fünf zurückgemeldet. Die 23-jährige Sportsoldatin unterliegt im Kampf um Bronze knapp. Bei den Europaspielen erkämpft sie Silber im Einzel und mit der Mannschaft, bei der WM in Kasachstan holt sie Team-Bronze.

Quelle: LSB

 

Angela Maurer (Schwimmen, SSV Undine Mainz)

Seit diesem Sommer zählt sie 40 Lenze. Das schönste Geburtstagsgeschenk macht sich Angela Maurer selbst. Die zweifache Weltmeisterin hole auf ihrer Spezialstrecke über 25 Kilometer im Freiwasser noch einmal WM-Bronze. Somit umfasst die Sammlung von Deutschlands erfolgreichster Freiwasserschwimmerin nun zwölf WM- und zehn EM-Medaillen.

Quelle: LSB

Hier geht es zur Abstimmung

 

Sportler

Raphael Holzdeppe (Leichtathletik, LAZ Zweibrücken)

Ende 2014 kehrt Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken) zu seinem Ex-Trainer Andrei Tivontchik an den Bundesstützpunkt des LAZ zurück. Mit Blick auf Rio 2016 verspricht sich der 25-Jährige viel von der erneuten Zusammenarbeit. Bester Beweis: Bei der WM 2015 in Peking katapultiert sich Holzdeppe mit übersprungenen 5,90 Metern zur Silbermedaille.

Quelle: Wikimedia

 

Kai Kazmirek (Leichtathletik, LG Rhein-Wied)

Vier Jahre in Folge Zehnkämpfe auf einem Niveau jenseits der magischen 8.000 Punkte, 2015 erstmals der Sieg beim traditionellen Meeting der Zehnkämpfer in Götzis mit 8.462 Punkten, dazu Platz sechs bei der WM in Peking: Der 24 Jahre alte Modellathlet der LG Rhein-Wied zählt zu Deutschlands großen Hoffnungen für die Olympischen Spiele in Rio.

Quelle: LSB

 

Richard Schmidt (Rudern, RV Treviris Trier)

Dem Olympiasieg von London folgt 2015 der nächste Titel des Aushängeschilds vom RV Treviris Trier: Mit dem Deutschland-Achter gelingt dem 28-jährigen Trierer souverän der Titel-Hattrick bei der EM. Bei der WM muss sich der Athletensprecher des Deutschen Ruderverbandes mit dem DRV-Paradeboot nur ganz knapp den Briten geschlagen geben.

 

Boris Stein (Triathlon, RSG Montabaur)

Triathlet Boris Stein von der RSG Montabaur ist keine sechs Wochen nach seinem Langdistanz-Sieg beim IM Nizza neuer Europameister über die Ironman-Halbdistanz. Der 30-Jährige gewinnt in Wiesbaden in 4:03:08 Stunden. Mit dem Sieg bei der EM 70.3 qualifiziert sich der 1,88 Meter lange und 77 Kilo schwere Stein für die Ironman-WM auf Hawaii.

Quelle: LSB

 

Max Walscheid (Rennrad, UCI-Team Giant-Alpecin)

Mit Max Walscheid hat es mal wieder ein Rheinland-Pfälzer bis in die höchste Klasse des Welt-Radsports gepackt. Der knapp zwei Meter große deutsche U23-Meister von 2014 fährt seit August als Stagiaire für das deutsche UCI-Team Giant-Alpecin und erhält nach starken Leistungen einen Profivertrag bis 2017. Zuvor stand der 22-jährige Neuwieder im Team Kuota-Lotto.

Quelle: LSB

Hier geht es zur Abstimmung

 

Teams

Bugner/Bugner (Kunstradsport, RV Klein-Winternheim)

Die Kunstrad-Brüder André und Benedikt Bugner vom RV Klein-Winternheim machen bei den „Großen“ exakt da weiter, wo sie in im vergangenen Jahr aufgehört haben. Nach seinen famosen Ergebnissen unter anderem bei den German Masters ist das Kunstrad-Duo bei den Weltmeisterschaften (20. bis 22. November in Malaysia) Topfavorit auf die Goldmedaille.

Quelle: LSB

 

1. MGC Mainz (Minigolf)

Nach drei erfolgreichen Turniertagen holt sich das Frauenteam des 1. MGC Mainz in Appelscha/Holland zum neunten Mal den Europacup der Landesmeister. Überlegen gewannen Alice Kobisch, Nicole Gundert-Greiffendorf, Steffi Blendermann und Anne Bollrich den Wettbewerb. Zuvor sind die MGC-Damen bereits Deutscher Meister geworden.

Quelle: LSB

 

Jason Osborne & Moritz Moos (Rudern, Mainzer Ruder-Verein)

Sie träumen jede Nacht von Olympia. Gut möglich, dass der Traum schon 2016 in Rio Realität wird. 2015 liefern die beiden 20-Jährigen vom Mainzer Ruder-Verein erneut ordentlich ab. Bei der A-WM in Aiguebelette/Frankreich geben sie Vollgas, fahren sich bis ins Finale vor und erreichen dort Platz sechs – Olympia-Quali für den leichten Doppelzweier!

 

AV 03 Speyer (Gewichtheben)

Im Mai 2015 wird der AV 03 Speyer Deutscher Mannschaftsmeister. In einem hochklassigen Wettkampf besiegen die Pfälzer im Finale den SV Germania Obrigheim klar und holen damit den Titel zum zweiten Mal nach 2011 in die Domstadt. Bereits nach den ersten drei Hebern besteht kein Zweifel mehr, dass die Speyerer sich das Ding nicht mehr nehmen lassen.

 

JSV Speyer (Judo)

Nach dem historischen Erfolg Ende 2014 – völlig überraschend gewinnen die Frauen des JSV als erstes deutsches Team überhaupt die Europäische Vereinsmeisterschaft – werden die starken Pfälzerinnen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte auch Meister der Bundesliga. Im Finale der Endrunde setzt sich das Team mit 9:4 gegen Backnang durch.

Quelle: LSB

Hier geht es zur Abstimmung

 

Weitere Neuigkeiten

Autsch! NFL-Cheerleaderin böse umgecheckt

Sie gehören beim Football dazu, wie der süße Senf zur Weißwurst: Cheerleaderinnen! Doch nicht immer sind sie dort auch sicher!

Weiterlesen

Grünes Licht für Pyro-Experiment

Experiment geglückt! Die in Dänemark entwickelte „kalte“ Pyro-Technik erhielt nun ein Gütesiegel. Die ersten Tests in den Stadien stehen somit kurz be...

Weiterlesen

Kuriose Fan-Bitte an PSG-Star

Wenn es darum geht ein Original-Trikot ihrer Idole zu bekommen, lassen sich Fans die kreativsten Möglichkeiten einfallen. So wie dieser hier, mitten a...

Weiterlesen

Videoclip-Dance - einfach & raffiniert

Der Sportbund Pfalz bietet seinen Mitgliedern immer wieder neue Fortbildungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

„Es sind zu wenig Landesmittel im System“

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat zu einem Infotag über die Sportstättenförderung geladen. Die Zuschauer folgten und erhielten spannende und inf...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen