Public Viewing in deiner Stadt!?

Eine Auflistung der Public Viewing Angebote in unserer Region

Veröffentlicht am Montag, 13. Juni 2016
Quelle: Wikipedia/ Arne Müseler / arne-mueseler.de / CC-BY-SA-3.0

Am kommenden Freitag ist es endlich wieder soweit: Das nächste große Fußballfest steht in Form der  Europameisterschaft in Frankreich vor der Tür! Natürlich wird es wieder viele verschiedene Public Viewing Angebote in unserer Region geben. Damit ihr bestens informiert seid, haben wir für euch die Möglichkeiten zusammengefasst.

 

In Ludwigshafen wird es dieses Jahr voraussichtlich kein Public Viewing auf einem öffentlichen Platz geben. Natürlich müssen die Fans nicht gänzlich auf gemeinsame Fußballpartys verzichten. An der Strandbar in Winnersweiler und am Platz der deutschen Einheit werden jeweils zwei Anlaufstellen für 1000 bis 1500 Zuschauer angeboten.  

Analog zur WM 2014 wird in Worms wieder in zentraler Lage am Marktplatz ein Public Viewing veranstaltet. Bis zu 6000 Zuschauer können in der Nibelungen- Arena Platz finden, um auf einer 30 Quadratmeter großen Leinwand alle Spiele der EM live zu verfolgen.

Einen neuen Standort erhält das Public Viewing in Frankenthal. Da auf dem Festplatz zur Zeit Flüchtlinge untergebracht sind, werden die Spiele 2016 erstmals in der neuen Farbenhaus Arena in der Schraderstraße gezeigt. Laut den Veranstaltern können auf einer der größten Leinwänden in der Region bis zu 5000 Fans bei den Spielen mitfiebern.

Im fußballverrückten Kaiserslautern wird es ein Public Viewing wie bei der WM im Fritz-Walter Stadion geben. Die Karlsberg Fan Halle Nord bietet Platz für 3800 Fans. Wer nicht alleine Fußball schauen möchte, kann aber auch zum Public Viewing im kleinen Rahmen beispielsweise in der Markthalle, im Hardrock Cafe oder im Freisitz am Unionsplatz.

In der Mainzer Innenstadt wird es 2016 voraussichtlich kein Public Viewing geben. 2014 gab es noch eine große Leinwand am Ernst- Ludwig- Platz. Eventuell werden die Spiele am Mainzer Rheinstrand- einer Strandbar direkt am Rhein übertragen. Des Weiteren sollen in der Coface Arena des FSV Mainz 05  alle Spiele mit Deutscher Beteiligung gezeigt werden.

Das alte Eisstadion bietet Platz für bis zu 5000 Zuschauer in Mannheim und überträgt alle Spiele auf einer 36 Quadratmeter großen Leinwand. Außerdem können Fußballfans wieder zum Public Viewing ins Capitol pilgern. Bis zu 1200 Zuschauer finden hier Platz. Die Erlöse aus Eintritt und Verzehr gehen an die Sportjugend des SV Waldhof Mannheim und einem gemeinsamen Flüchtlingsprojekt zweier Fanklubs des SV Waldhof.

In Heidelberg sollte sich die Public Viewing Fangemeinde auf verschiedene Orte aufteilen. Vor allem in der Halle 02 und in der Location Heidelbeach/ Heidelgarden finden jeweils über 2000 Zuschauer Platz.

Die Veranstalter in Trier laden wie schon 2014 auf den Viehmarktplatz zum Public Viewing ein. Für ca. 5000 Fans sollen hier die Deutschlandspiele und das Finale zu einem unvergesslichen Event werden. Als Alternative findet auch ein Public Viewing in der Arena Trier statt.

Die Fußballfans aus Koblenz können einerseits im Biergarten am deutschen Eck auf vier Leinwänden und einer Kapazität für bis zu 4500 Menschen alle Spiele der EM genießen. Auf der anderen Seite gibt es noch das große Fan Fest am Forum, bei dem ebenfalls alle Spiele via Großleinwand auf dem Zentralplatz übertragen werden.

 

(Quelle: Wikipedia/ René Stark/ CC BY-SA 3.0)
 

Egal wo ihr euren Fußballsommer genießen werdet, wir sind uns sicher, dass ihr auf eure Kosten kommt.

Weitere Neuigkeiten

Zug fährt in die falsche Richtung – Partie muss verschoben werden

Es gab ja bereits zahlreiche Gründe warum ein Spiel verschoben werden musste – Wetterkapriolen, ein umgefallenes Tor … Doch die Deutsche Bahn hat dem...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen