Am 2.7. ...

Sportnews > So geschehen Veröffentlicht am Donnerstag, 02. Juli 2015

Quelle: Shutterstock

Am 2.7. Da war doch was? Genau. Vielleicht werden sich einige erinnern, für alle anderen gibt es hier nochmal das Wichtigste aus der Sportgeschichte.

Am 2.7. ...

  • 1989 wird die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft mit einem 4:1-Erfolg im Finale gegen Norwegen erstmals Europameister
  • 1994 wird der kolumbianische Fußballspieler Andres Escobar erschossen, weil er bei der Fußball-WM im selben Jahr ein Eigentor schoss und somit zum Ausscheiden der kolumbianischen Nationalmannschaft beitrug
  • 2000 wird Frankreich durch einen 2:1-Sieg über Italien in Rotterdam Fußball-Europameister

 

Geburtstage am 2.7.:

  • 1986: Florian Fromlowitz, deutscher Fußballspieler

  • 1979: Joe Thornton, kanadischer Eishockeyspieler

 

Deutschlands Frauen werden zum ersten Mal Europameister

Nachdem zuvor eine Qualifikationsrunde ausgespielt wurde, fand die Endrunde der Frauenfußball-Europameisterschaft 1989 mit nur noch vier teilnehmenden Mannschaften in der Bundesrepublik Deutschland statt. Das deutsche Team nutzte seinen Heimvorteil und wurde durch ein 4:1 im Finale gegen Norwegen zum ersten Mal Europameister. Silvia Neid, die heutige Bundestrainerin, war damals als Spielerin aktiv.  

 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Als VIP zu den Telekom Baskets Bonn

Ihr wollt als VIP zu den Telekom Baskets Bonn? Dann registriert euch einfach bei vereinsleben.de und nehmt am Gewinnspiel teil.

Trainieren wie die Profis des FC Bayern

Eure Kinder wollen einmal wie die Stars des FC Bayern München trainieren? Dann ist DAS eure Chance! Jetzt registrieren und einen Platz im FC Bayern Ki...

Gänsehaut vor Top-Spiel

Vor dem Top-Spiel der italienischen Serie A zwischen Juventus Turin und Neapel treffen zwei Fangruppen und rennen aufeinander zu. Was dann passiert, i...