Am 2.7. ...

Sportnews > So geschehen Veröffentlicht am Donnerstag, 02. Juli 2015

Quelle: Shutterstock

Am 2.7. Da war doch was? Genau. Vielleicht werden sich einige erinnern, für alle anderen gibt es hier nochmal das Wichtigste aus der Sportgeschichte.

Am 2.7. ...

  • 1989 wird die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft mit einem 4:1-Erfolg im Finale gegen Norwegen erstmals Europameister
  • 1994 wird der kolumbianische Fußballspieler Andres Escobar erschossen, weil er bei der Fußball-WM im selben Jahr ein Eigentor schoss und somit zum Ausscheiden der kolumbianischen Nationalmannschaft beitrug
  • 2000 wird Frankreich durch einen 2:1-Sieg über Italien in Rotterdam Fußball-Europameister

 

Geburtstage am 2.7.:

  • 1986: Florian Fromlowitz, deutscher Fußballspieler

  • 1979: Joe Thornton, kanadischer Eishockeyspieler

 

Deutschlands Frauen werden zum ersten Mal Europameister

Nachdem zuvor eine Qualifikationsrunde ausgespielt wurde, fand die Endrunde der Frauenfußball-Europameisterschaft 1989 mit nur noch vier teilnehmenden Mannschaften in der Bundesrepublik Deutschland statt. Das deutsche Team nutzte seinen Heimvorteil und wurde durch ein 4:1 im Finale gegen Norwegen zum ersten Mal Europameister. Silvia Neid, die heutige Bundestrainerin, war damals als Spielerin aktiv.  

 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Olympia-Dritter Ten nach Messerattacke verblutet

Großer Schock für alle Eiskunstlauf-Fans! Dennis Ten, Olympia-Dritter von Sotschi, stirbt nach einer Messerattacke. Das bestätigte ein Sprecher des ka...

Wirbel um Kroatiens WM-Prämie

Ein vermeintlicher Brief von Kroatiens Nationalmannschaft sorgt für Aufregung. Demnach soll die komplette WM-Prämie gespendet worden sein. Der Verband...

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?