Am 10.10. ...

Veröffentlicht am Montag, 12. Oktober 2015
Quelle: Youtube

Heute vor 79 Jahren

Sepp Herberger wird am 10. Oktober 1936 zum Reichstrainer der deutschen Fußballnationalmannschaft ernannt. Der 1897 in Mannheim geborene wurde im Februar 1950 offiziell ins Amt des Bundestrainers berufen, nachdem erst dann die rechtsverbindliche Wiedergründung des DFB statuiert worden war. In dieser Rolle war er maßgeblich am Aufbau der Nationalmannschaft nach dem Zweiten Weltkrieg beteiligt. Dies krönte er durch den Weltmeistertitel im Jahr 1954.

 

Geburtstage

1943: Reinhard Libuda, deutscher Fußballspieler

1970: Matthew Pinsent, britischer Ruderer, Olympiasieger

1979: Jens Tiedtke, deutscher Handballspieler

1982: David Cal, spanischer Kanute und Weltmeister

1991: Xherdan Shaqiri, Schweizer Fußballspieler

Weitere Neuigkeiten

Arroganz-Skandal von Russen-Kicker

Ein russischer Fußballer sorgt mit einem Handyvideo für Empörung. Daran verspottet er zunächst arme Menschen und putzt sich anschließend mit einem Gel...

Weiterlesen

Im Rudel gegen den VfL

Wir bringen Euch und Eure Vereinsmitglieder am 26. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg zum exklusiven Preis von 10€ pro Sitzplatzkarte in die WIRSOL Rhei...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen

Olympia-Exoten feiern Ziel-Party

Es sind Bilder wie diese, die die Olympischen Spiele auszeichnen. Pita Taufatofua aus Tonga feiert gemeinsam mit seinen Mitstreitern aus Kolumbien, Me...

Weiterlesen

65-Mio-Ablöse sei Dank

Der Wechsel von Aymeric Laporte im Januar von Bilbao zu Manchester City sorgte für reichlich Schlagzeilen. Einen spanischen Dorf-Klub freute der Trans...

Weiterlesen

Bei Schul-Attenat: Football-Coach rettet Schüler

Mindestens 17 Menschen tötete Nikolas Cruz diese Woche bei einem Attentat an der Marjory Stoneman Douglas Highschool in Florida. Dem Football-Coach Aa...

Weiterlesen