Am 14.10. ...

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Oktober 2015
Quelle: Youtube

Heute vor 47 Jahren

Am 14. Oktober 1968 läuft der US-Amerikaner Jim Hines im 100-Meter-Lauf der Olympischen Spiele in Mexiko die elektronisch gestoppte Zeit von 9.95 Sekunden. Mit diesem Lauf, der vom Weltleichtathletikverband IAAF als Weltrekord anerkannt wird, ist Hines der erste Läufer, der auf dieser Strecke die Schwelle von 10 Sekunden unterbieten konnte.

Geburtstage

1968: Jan Seifert, deutscher Fußballspieler

1978: Allison Forsyth, kanadische Skirennläuferin

1980: Paul Ambrossi, ecuadorianischer Fußballspieler

1983: Betty Heidler, deutsche Leichtathletin, Weltmeisterin im Hammerwerfen

1984: Kevin Thomson, schottischer Fußballspieler

Weitere Neuigkeiten

Aua! Dieser Wurf geht komplett daneben

Beim Baseball-Spiel zwischen den Boston Red Sox und den St. Louis Cardinals geht der First Pitch ziemlich in die Hose - zum Leidwesen eines Fotografen...

Weiterlesen

Persönliche Schweigeminute statt Medaille

Fernando Alvarez setzt nach den Anschlägen von Barcelona, bei der Masters-Schwimm-WM ein deutliches Zeichen. Dafür gibt er sogar seinen Traum von eine...

Weiterlesen

„Wie ein Alien in der Wade“

Angel Bermudez bekommt nach einem anstrengenden Beintraining den Wadenkrampf aller Wadenkrämpfe. Seine Video-Aufnahmen werden kurzerhand zum viralen H...

Weiterlesen

Jetzt schreibt ihr mit Coca-Cola Vereinsgeschichte

Mit Coca-Cola könnt ihr jetzt Vereinsgeschichte schreiben und Preise im Gesamtwert von über einer Millionen Euro gewinnen.

Weiterlesen

We want you!

Wir suchen derzeit wieder nach Praktikantinnen und Praktikanten! Du bist kreativ, hast Spaß an den Themen Sport und Journalismus? Dann bewirb Dich jet...

Weiterlesen

Sportbund Rheinhessen und fortuna Sportgeräte kooperieren

Unsere beiden Kooperationspartner der Sportbund Rheinhessen und fortuna Sportgeräte kooperieren in Zukunft und sorgen gemeinsam für sichere Sporthalle...

Weiterlesen