Am 14.10. ...

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Oktober 2015
Quelle: Youtube

Heute vor 47 Jahren

Am 14. Oktober 1968 läuft der US-Amerikaner Jim Hines im 100-Meter-Lauf der Olympischen Spiele in Mexiko die elektronisch gestoppte Zeit von 9.95 Sekunden. Mit diesem Lauf, der vom Weltleichtathletikverband IAAF als Weltrekord anerkannt wird, ist Hines der erste Läufer, der auf dieser Strecke die Schwelle von 10 Sekunden unterbieten konnte.

Geburtstage

1968: Jan Seifert, deutscher Fußballspieler

1978: Allison Forsyth, kanadische Skirennläuferin

1980: Paul Ambrossi, ecuadorianischer Fußballspieler

1983: Betty Heidler, deutsche Leichtathletin, Weltmeisterin im Hammerwerfen

1984: Kevin Thomson, schottischer Fußballspieler

Weitere Neuigkeiten

Völlig irre: Nationalspieler dreht durch

Unter Fußballern gibt es ja den einen oder anderen Paradiesvogel. Man denke nur an Pierre Aubameyang oder früher Djibril Cisse. Aber auch der Jason Cu...

Weiterlesen

SB Rheinland setzt auf Digitalisierung

Präsidentin Monika Sauer stellte im Rahmen einer Pressekonferenz das Jahresprogramm vor. Dabei kündigte sie eine erneute Kandidatur bei Mitgliedervers...

Weiterlesen

Berühmt und berüchtigt

Für Ski-Sportler und Wintersportfans ist es DAS Rennen des Jahres! Das Abfahrtsrennen in Kitzbühel verlangt den Athleten alles ab. Die Zahlen, Daten u...

Weiterlesen

Auf die Bänke! Fertig! Los!

Sie dürfen in keinem Vereinsinventar und Sportplatz fehlen. Bierzeltgarnituren sind für Vereine ein absolutes Must-have! Hier könnt ihr jetzt Euer Inv...

Weiterlesen

Kampfrichter wird von Kugel erschlagen

Ein dramatischer Unfall passierte bei einem Leichtathletik-Wettbewerb in Tschechien. Ein Kampfrichter (76) wurde durch einen verunglückten Stoß im Kug...

Weiterlesen

Eure Aufstellung in unserem Stadion!

Wie heißt es so schön: „Elf Freunde sollt ihr sein!“. Deshalb bringen wir Euch und Eure Vereinsmitglieder zum Spezialpreis in die WIRSOL Rhein-Neckar-...

Weiterlesen