Am 23.10. ...

Veröffentlicht am Freitag, 23. Oktober 2015
Quelle: Youtube

Heute vor 4 Jahren

Am 23. Oktober 2011 gewinnt Gastgeber Neuseeland die Rugby-Union-Weltmeisterschaft. Die neuseeländischen All Blacks setzen sich im Finale mit 8:7 gegen Frankreich durch und gewinnen den Webb Ellis Cup zum zweiten Mal in der Geschichte. 

Geburtstage

1940: Pelé, brasilianischer Fußballspieler

1950: Lothar Doering, deutscher Handballspieler und –trainer

1969: Christian Schwarzer, deutscher Handballspieler

1974: María Abel, spanische Langstreckenläuferin

1989: Franz Anton, deutscher Kanute

Weitere Neuigkeiten

Zug fährt in die falsche Richtung – Partie muss verschoben werden

Es gab ja bereits zahlreiche Gründe warum ein Spiel verschoben werden musste – Wetterkapriolen, ein umgefallenes Tor … Doch die Deutsche Bahn hat dem...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen