Am 28.10. ...

Veröffentlicht am Dienstag, 27. Oktober 2015
Quelle: Youtube

Heute vor 22 Jahren

Am 28. Oktober 1993 kommt es bei der Qualifikation für die Fußballweltmeisterschaft in der Asiatischen Zone zur Tragödie von Doha. Dem Irak gelingt in der 92. Minute des Spiels der Ausgleich gegen Japan. Damit werden die japanischen Hoffnungen auf eine Teilnahme am WM-Turnier zunichte, stattdessen darf Südkorea 1994 in die USA fahren.

Geburtstage

1966: Steve Atwater, US-amerikanischer American-Football-Spieler

1975: Montel Vontavious Porter, US-amerikanischer Wrestler

1981: Milan Baroš, tschechischer Fußballspieler

1989: Devin Ebanks, US-amerikanischer Basketballspieler

Weitere Neuigkeiten

Boxerin schockiert ihre Gegnerin mit fieser Kuss-Attacke

Noch vor dem eigentlichen Kampf gegen ihre Gegnerin Cecilia Braekhus landet Boxerin Mikaela Lauren einen ersten, ganz speziellen „Volltreffer“.

Weiterlesen

Bringt Tim zur WM

Der 17-Jährige Tim sitzt im Rollstuhl und will 2018 unbedingt an der WM im „Power Chair Hockey“ teilnehmen. Gemeinsam mit RPR1.-Moderator Kunze will e...

Weiterlesen

Hymnenprotest geht in neue Runde

Der Streit zwischen US-Präsident Donald Trump und den NFL-Spielern geht weiter. Trump forderte die Rücknahme von Steuervorteilen, übersah dabei allerd...

Weiterlesen

Mainzer Kaul ist „Juniorsportler des Jahres“

Große Ehre für Zehnkämpfer Niklas Kaul vom USC Mainz. Der 19-Jährige wurde am Samstag in Köln von der Deutschen Sporthilfe ausgezeichnet.

Weiterlesen

TV-Kommentator haut während Live-Spiel ab

Bei einer Fussball-Drittliga-Partie in Russland war der Fernseh-Kommentator so sauer, auf den Schiedsrichter, dass er während das Spiel noch lief, ein...

Weiterlesen

NFL-Star mit ergreifender Geste

Jason Pierre-Paul hat während der Partie seiner New York Giants gegen Denver ein gutes Spiel gemacht. Wie besonders eine bestimmte Szene war, wird abe...

Weiterlesen