Am 2.11. ...

Veröffentlicht am Montag, 02. November 2015
Quelle: Youtube

Heute vor 117 Jahren

Am 02. November 1898 wird bei einem Endspiel der American Football-Teams der University of Minnesota und der Northwestern University das Cheerleading geboren. Die Sportart verbindet Elemente des Turnens, der Aktobatik, des Tanzes sowie Anfeuerungsrufen.

Geburtstage

1957: Bärbel Broschat, deutsche Leichtathletin

1976: Thierry Omeyer, französischer Handballspieler

1980: Diego Lugano, uruguayischer Fußballspieler

1983: Sergei Grigorjanz, russischer Schachgroßmeister

1988: Julia Görges, deutsche Tennisspielerin

Weitere Neuigkeiten

Fang den Flitzer

Bei jedem sportlichen Großevent sind sie dabei. Oftmals fallen sie allerdings überhaupt nicht auf. Doch trotzdem müssen Ordner immer „für den Fall“ au...

Weiterlesen

Stadionsprecher sorgt Eklat und wird gefeuert

Der Stadionsprecher des Viertligisten Berliner AK hat beim Heimspiel gegen Energie Cottbus für einen Eklat gesorgt und die Gästespieler beleidigt. Daf...

Weiterlesen

Einbeiniger Junge trickst seine Gegner aus und erzielt Traumtor

So abgedroschen diese Phrase auch ist: „Nichts ist unmöglich“ könnte bei diesem Video eines argentinischen Jungen kaum passender sein.

Weiterlesen

Quarterback wird zum Touchdown-Pass geschleudert

Ambrose Fletcher scheint ein durchaus gutes Gleichgewichtsgefühl zu haben. Nach einer wahren Karussellfahrt wirft der Highschool-Quarterback den entsc...

Weiterlesen

„Es sind zu wenig Landesmittel im System“

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat zu einem Infotag über die Sportstättenförderung geladen. Die Zuschauer folgten und erhielten spannende und inf...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen