Am 2.11. ...

Veröffentlicht am Montag, 02. November 2015
Quelle: Youtube

Heute vor 117 Jahren

Am 02. November 1898 wird bei einem Endspiel der American Football-Teams der University of Minnesota und der Northwestern University das Cheerleading geboren. Die Sportart verbindet Elemente des Turnens, der Aktobatik, des Tanzes sowie Anfeuerungsrufen.

Geburtstage

1957: Bärbel Broschat, deutsche Leichtathletin

1976: Thierry Omeyer, französischer Handballspieler

1980: Diego Lugano, uruguayischer Fußballspieler

1983: Sergei Grigorjanz, russischer Schachgroßmeister

1988: Julia Görges, deutsche Tennisspielerin

Weitere Neuigkeiten

U19-Spiel endet mit echtem Drama

Der Sport schreibt einfach unglaubliche Geschichten in denen Helden geboren werden. So wie beim Elfer-Schießen in der AFC-U19-Qualifikation.

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

2.700 Kilometer nur für’s Siebenmeterwerfen

Es ist eine der kuriosesten Pannen im Sport überhaupt! Das isländische Handball Team aus Hafnarfjördur musste wegen einer Fehlentscheidung für fünf Mi...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Boll gelingt absoluter Monster-Punkt

Bühne frei für Timo Boll! Mit gigantischem Wille hat der ehemalige Weltmeister bei den German Open einen sensationellen Punkt erzielt und DEN Schlag d...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen