Die kleinen Glücksritter

Eine Initiative für Kinder

Veröffentlicht am Montag, 02. Mai 2016
Quelle: Alexander Grübner

Der Verein „Kleine Glücksritter e.V.“ kümmert sich bereits seit Juni 2013 um schwer kranke Kinder. „Der Verein soll Kindern, die entweder eine lebendsverkürzende oder eine sehr schwere Erkrankung haben, die Möglichkeit bieten, zu Pferden zu kommen, entweder um zu reiten oder einfach nur um sich mit einem Pferd beschäftigen zu können. Einfach mal ein paar schöne Momente erleben zu können. Das ist die Idee, die wir so auch genauso für die Geschwisterkinder anbieten“, sagt Initiatorin Hanne Brenner. Und wenn sich jemand mit Pferden auskennt, dann die 52-jährige Brenner. Sie ist selbst mehrfache Gold- und Silbermedaillen-Gewinnerin bei den Paralympics im Dressurreiten für Menschen mit körperlicher Behinderung. Zudem gewann sie mehrfach Titel bei Welt- und Europameisterschaften.

 

Tragischer Moment als Anstoß

Brenner erinnert sich noch genau daran, warum sie den Verein damals gründete. „Ich habe im März 2012 ein Kind kennen gelernt, das mich gerne kennenlernen wollte. Sie war seit Januar 2012 austherapiert und kam immer zum Reiten. In diesen Momenten war sie einfach total happy und hat dann einfach ihre Krankheit vergessen können. Das war das Erlebnis, welches mich nachhaltig geprägt hat.“ Nur ein paar Monate nach dieser Begegnung stirbt das Mädchen dann doch an ihrer Krankheit. Dieser Moment aber, war ein einschneidendes Erlebnis für Hanne Brenner.

 

Pferde zaubern den Kindern ein Lachen ins Gesicht! (Bild: Kleine Glücksritter e.V.)

 

Seitdem setzt sie sich gemeinsam mit ihrem Team dafür ein, dass Kinder mit lebensverkürzender Krankheit und auch deren Geschwister schnell und einfach Zeit mit Pferden verbringen können.

Da alleine schon die Kosten für die Behandlung meistens sehr, sehr teuer sind, ist das Angebot der „Kleinen Glücksritter“ natürlich vollkommen umsonst.

 

Hilfe von allen Seiten

Um ein solches Angebot stellen zu können benötigt der Verein natürlich zum einen finanzielle Spenden, aber natürlich auch ausreichend geeignete Pferde. Da spielt Hanne Brenner zum einen natürlich ihr großes Netzwerk unter den Pferdebesitzern in die Karten. Aber auch Privatpersonen können ihr Pferd und ihren Reitstall anbieten. „Das wird dann natürlich zunächst von uns geprüft, zum Beispiel ob auch versicherungstechnisch alles in Ordnung ist. Danach kann das Pferd dann bei uns registiert werden und bei Bedarf, wenn also ein Kind in der Nähe sich meldet, werden sie zusammen geführt“, so Brenner.

Um sich voll und ganz der Sache zu widmen, konzentriert sich der Verein zunächst auf das Gebiet Rhein-Neckar. Doch das Ziel ist, dass die „Kleinen Glücksritter“ mittel- bis langfristig ganz Deutschland erobern.

Weitere Infos zu den kleinen Glücksrittern findet ihr hier.

 

Sport mit Vernantwortung wird präsentiert von Lotto Rheinland-Pfalz, dem Partner des Sports

Weitere Neuigkeiten

Autsch! NFL-Cheerleaderin böse umgecheckt

Sie gehören beim Football dazu, wie der süße Senf zur Weißwurst: Cheerleaderinnen! Doch nicht immer sind sie dort auch sicher!

Weiterlesen

Grünes Licht für Pyro-Experiment

Experiment geglückt! Die in Dänemark entwickelte „kalte“ Pyro-Technik erhielt nun ein Gütesiegel. Die ersten Tests in den Stadien stehen somit kurz be...

Weiterlesen

Kuriose Fan-Bitte an PSG-Star

Wenn es darum geht ein Original-Trikot ihrer Idole zu bekommen, lassen sich Fans die kreativsten Möglichkeiten einfallen. So wie dieser hier, mitten a...

Weiterlesen

Videoclip-Dance - einfach & raffiniert

Der Sportbund Pfalz bietet seinen Mitgliedern immer wieder neue Fortbildungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

„Es sind zu wenig Landesmittel im System“

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat zu einem Infotag über die Sportstättenförderung geladen. Die Zuschauer folgten und erhielten spannende und inf...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen