„Mich inspiriert am meisten..

Veröffentlicht am Dienstag, 14. Juni 2016
Quelle: Bilder: Presse MRN

Unser Speerwerfer für Rio

Der 24-jährige Speerwerfer gehört zum Team der Metropolregion Rhein-Neckar und freut sich auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro, für die er sich bereits qualifiziert hat. Aktuell ist er der Badische Rekordhalter mit einer Wurfweite von 86,14m. Im lockeren Talk verrät Andreas mehr über sich.

 

Balance zwischen Entspannung und Leistung

„Mein Lieblingsplatz ist die Altstadt in Heidelberg; da ich in der Region sehr viele Freunde habe, ist es dort am einfachsten, sich zu treffen und etwas zusammen zu unternehmen.“, erklärt er. In der Vorbereitungszeit verbringt er viel Zeit in der Metropolregion, um beim MGT Mannheim oder auf dem Gelände des Olympiastützpunktes in Heidelberg zu trainieren. Wenn er sich aber zurückzieht, tut er das „Am liebsten zu Hause, da ich dort am besten entspannen kann“. Zu seinem Entspannungsprogramm gehört vor allem das Lesen. „Ich denke ‚Der Alchimist‘ von Paulo Coelho ist sehr lesenswert. Nicht nur, dass es mein Lieblingsbuch ist, sondern auch weil es einen zum Nachdenken anregt, warum man nicht aufhören soll, seine Ziele zu verfolgen.“

 

 

 

Motivation und Know-how

Der U20-Europameister von 2009 hat den Basketball-Star Michael Jordan als Vorbild: „Er hat nie an sich gezweifelt und bei jedem Basketballspiel sein Ding durchgezogen.“ Auch Andreas zeigt sich voll motiviert und ist nach eigener Aussage „topfit“. Dies hat er erst zuletzt beim Pfingstsportfest in Rehling bewiesen, wo er mit seinem 82,47m Wurf die EM-Norm erfüllte. Das Speerwerfen ist eindeutig seine Leidenschaft, da „der Speer von allen Wurfgeräten am weitesten fliegt und man für diese Sportart sehr athletisch sein muss.“  Doch Speer ist nicht gleich Speer. Auch wenn sie alle gleich viel wiegen gibt es Unterschiede in der Bauart. Der Athlet erklärt: „Zum Beispiel können Speere aus verschiedenen Materialien sein, wie Stahl oder Carbon, oder die Form der Spitze unterschiedlich sein, damit man bei gegebenen Windbedingungen den richtigen Speer nimmt.“

 

Andreas Hofmann belegte 2014 den ersten Platz bei der Team-EM und im darauffolgenden Jahr den sechsten Platz bei der WM. Wir glauben, dass er mehr als bereit für Rio ist und drücken ihm die Daumen!

 

Weitere Neuigkeiten

101-Jährige läuft Weltrekord

Die US-Amerikanerin Julia Hawkins hat bei den USA Track und Field Outdoor Masters Championships für einen neuen Rekord gesorgt – mit 101 Jahren!

Weiterlesen

Kreative Idee für Sportveranstaltung in Taiwan

In Taiwan finden vom 19. - 30. August die „2017 Summer Universiade“ statt. Passend dazu wurden die U-Bahnen nun sportlich umgestaltet.

Weiterlesen

Fußballfans holen Drohne vom Himmel

In Argentinien soll ein Fanblock mit Hilfe einer Drohne gefilmt werden. Doch die Fans haben darauf anscheinend keine Lust und wissen sich zu wehren.

Weiterlesen

Faltzelte und Klappmöbel für Euren Verein

Mit unserem Partner HBS und seinen starken Marken atento und RUKU könnt ihr bei Eurer Vereinsausstattung kräftig sparen! Qualität geht auch preiswert!

Weiterlesen

Teamkollegen erlauben sich makabrem Scherz

Die Spieler der Houston Astros haben sich für Mannschaftskollege Carlos Beltran einen ganz besonderen Scherz ausgedacht. Einen äußert makabren …

Weiterlesen

Welcher 150-Kilo-Koloss schwingt hier das Tanzbein?

Er ist 2,16-Meter groß, rund 150 Kilo schwer und einer der besten NBA-Center aller Zeiten. Doch wer ist es, der hier so grazil die Hüfte schwingt?

Weiterlesen