Spardahilft.de - die Online-Spendenaktion

Noch schnell bewerben und von 84.000 Euro Spenden profitieren

Vereinsnews > vereinsleben.de Veröffentlicht am Mittwoch, 13. September 2017

Quelle: Sparda-Bank Südwest

Für ausgewählte Projekte stellt die Sparda-Bank Südwest eine Spendensumme in Höhe von 84.000 Euro zur Verfügung. Auch ihr könnt dabei sein.

Die Sparda-Bank Südwest ist nicht nur Partner von vereinsleben.de und spendet über den Gewinnsparverein der Bank 10.000 € an den Verein des Monats, sondern ist noch mit vielen weiteren Unterstützungsprojekten überall im Land aktiv. Seit einigen Jahren auch mit der Online-Spendenaktion Spardahilft.de.

„Rund um den Ball – Unterstützung unserer Sportvereine“: Unter diesem Motto ist die aktuelle Runde Spardahilft.de gestartet. Diesmal unterstützt die Bank 14 Vereine oder Mannschaften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die im Ballsport aktiv sind. Auch alle Ballsportvereine, die sich um den Titel „Verein des Monats“ bemühen, können sich hier nochmals bewerben. Eine zweite Chance also.

Jetzt bewerben

Wichtig: Bis zum 24.09.2017 läuft die Bewerbungsphase für Vereine auf www.spardahilft.de. Vom 16.10. bis 19.11.2017 gibt es dann die Möglichkeit, mit dem „Spenden-Klick“ auf der Spardahilft.de-Website zu entscheiden, an wen die Preisgelder gehen sollen. Für jeden Klick zahlt der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest e.V. 5 Euro – insgesamt bis zu 6.000 Euro pro Projekt.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Voller Durchblick dank Flachmann-Fernglas

Das Bier ist fast leer, und dazu auch noch teuer. Wie kommt der gemeine Fußball-Fan also an seinen Stoff? Einfach mal diese Kolumbianer fragen …

Wagner und Bonga zu den Lakers

Für die beiden deutschen Basketball-Talente Moritz Wagner und Isaac Bonga wird der Traum von der NBA wahr! Beide wurden in der Nacht von Donnerstag au...

Fieser Schweden-Scherz gegen Khedira

Ein schwedischer Reporter erlaubt sich einen Scherz mit DFB-Star Sami Khedira. Beim Training der Nationalmannschaft verteilt der Journalist bereits Rü...