Cheerleading

Die Männer sind schuld ...

Veröffentlicht am Mittwoch, 27. April 2016
Quelle: Michelle M. Dickson / Wikipedia / Lizenz: CC0

Anfeuerungsrufe aus dem Publikum

Die ersten Cheerleader Teams kamen aus den USA. Ursprünglich beinhaltete das Cheerleadern organisierte Anfeuerungsrufe aus dem Publikum, vor allem für die Sportart American Football. Durch Johnny Campbell wurde Cheerleading geboren. Seiner Football Mannschaft drohte eine Niederlage. Also stand er auf und fing laut an seine Mannschaft zu motivieren und animierte das restliche Publikum ihn zu unterstützen. Anschließend gründete er das erste Team. Dies bestand aus sechs Männern, die sich „yell captains“ nannten. Gute weitere 20 Jahre war Cheerleadern reine Männersache.

Zunächst waren ausschließlich männliche Cheerleader vorzufinden, später wurden dann auch Frauen zugelassen. Schließlich kamen immer mehr Frauen in die jeweiligen Teams und eroberten die Sportart. Durch die Frauen entstanden zu den Anfeuerungsrufen auch noch weitere Elemente wie Tanz, Pyramiden, Akrobatik, Stunts und später auch Tumbling (Bodenturn-Elemente). Auch die Pombons, die das aktuelle Markenzeichen des Cheerleadern sind gehören erst dank der Frauen dazu.

 

Start in Deutschland

Im Jahr 1980 kam das Cheerleadern nach Deutschland. Heute ist das Cheerleadern nicht mehr nur eine nebensächliche Unterhaltungssportart. Mittlerweile hat es sich zu einer eigenständigen Sportart entwickelt, die auch eigene Wettkämpfe beinhaltet. So gibt es die Welt-, Europa- und Deutsche-Meisterschaften.

Weitere Neuigkeiten

BVB-Fans mit grandioser Aktion

2-Tore-Führung verspielt und auf der Heimfahrt bleibt der BVB-Mannschaftsbus auch noch im Stau stehen. Heraneilende Fans sorgen dann sogar bei den Pro...

Weiterlesen

Kuriose Szene in der MLS

Jozy Altidore wird nach einem Treffer mit einem Bier-Becher abgeworfen. Und Teamkollege Sebastian Giovinco hat genau die passende Antwort!

Weiterlesen

Hymnenprotest geht in neue Runde

Der Streit zwischen US-Präsident Donald Trump und den NFL-Spielern geht weiter. Trump forderte die Rücknahme von Steuervorteilen, übersah dabei allerd...

Weiterlesen

Mainzer Kaul ist „Juniorsportler des Jahres“

Große Ehre für Zehnkämpfer Niklas Kaul vom USC Mainz. Der 19-Jährige wurde am Samstag in Köln von der Deutschen Sporthilfe ausgezeichnet.

Weiterlesen

TV-Kommentator haut während Live-Spiel ab

Bei einer Fussball-Drittliga-Partie in Russland war der Fernseh-Kommentator so sauer, auf den Schiedsrichter, dass er während das Spiel noch lief, ein...

Weiterlesen

NFL-Star mit ergreifender Geste

Jason Pierre-Paul hat während der Partie seiner New York Giants gegen Denver ein gutes Spiel gemacht. Wie besonders eine bestimmte Szene war, wird abe...

Weiterlesen