Ballsportarten im Fokus

Veröffentlicht am Mittwoch, 23. Dezember 2015
Quelle: Shutterstock

September

Per Haka zum Erfolg

Zum ersten Mal in der Geschichte der Rugby-WM, die in diesem Jahr vom 18. September bis 31. Oktober in England stattfand, standen sich mit Neuseeland und Australien im Finale zwei Teams gegenüber, die zuvor je zwei Weltmeistertitel gewonnen hatten. Damit untermauerte die Südhalbkugel wieder einmal ihre derzeitige Vormachtstellung im Rugby, denn erstmals seit der WM 1995 war kein Team der Nordhemisphäre vertreten. Zur Halbzeit stand es 16:3 für Neuseeland, zwei Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte sogar 21:3. Die Wallabies aus Australien kamen dann aber eine viertel Stunde vor Schluss nochmal auf 21:17 ran, wodurch nochmal alles offen schien. Dann hatten die All Blacks aber den längeren Atem und zogen bis zum Ende auf 34:17 davon. Neuseeland ist damit das erste Team, das den Weltmeistertitel drei Mal gewinnen konnte. 

 

9 Minuten - 5 Tore 

Dass Robert Lewandoswki ein torgefährlicher Fußballspieler ist, ist schon länger bekannt. Am 22. September (6. Spieltag) schoss er sich dann aber in eine neue Dimension, als er beim 5:1-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg als erster Einwechselspieler überhaupt in der Bundesliga innerhalb von acht Minuten und 59 Sekunden fünf Tore erzielte und damit das Spiel zugunsten des FC Bayern drehte. Außerdem erzielte er binnen drei Minuten und 22 Sekunden den bisher schnellsten Hattrick in der Bundesliga und jeweils am schnellsten vier bzw. fünf Tore. Sein fünfter Treffer per Seitfallzieher wurde zudem zum Tor des Monats gewählt. 

 

​Quelle: Shutterstock

 

Oktober

Bye Bye Sepp

Sepp Blatter hatte ein schlechtes Jahr - vor allem der 8. Oktober wird ihm in Erinnerung bleiben, denn an diesem Tag sperrte die Ethikkommission der FIFA ihn zusammen mit UEFA-Chef Michel Platini für 90 Tage von allen fußballbezogenen Tätigkeiten. Blatter wird vorgeworfen, zwei Millionen Schweizer Franken an Platini gezahlt zu haben, die im Februar 2011 für Dienste erfolgt sein soll, die dieser zwischen Januar 1999 und Juni 2002 geleistet habe. Die Bundesanwaltschaft ermittelt deswegen nun wegen des Verdachts der ungetreuen Geschäftsbesorgung sowie wegen Veruntreuung. 

 

Die deutsche Fußballgeschichte erleben

Nach der Fußball-WM 2006 entschloss sich der DFB, ein deutsches Fußballmuseum aus den Gewinnen der Weltmeisterschaft zu finanzieren. 14 Städte aus ganz Deutschland hatten sich daraufhin als Standort beworben, das DFB-Präsidium wählte im Mai 2007 die Städte Köln, Oberhausen, Gelsenkirchen und Dortmund in die Endphase, und entschied sich damit für einen Standort im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Am 29. April 2009 entschied der Bundestag des DFB sich letztendlich für den Standort Dortmund, wo das Museum am 23. Oktober diesen Jahres offiziell eröffnet wurde. 

 

​​Quelle: Lucas Kaufmann - Wikimedia

 

Als Erinnerungs- und Erfahrungsort deutscher Fußballgeschichte soll das Fußballmuseum die Entwicklung des Sports sowie soziale und gesellschaftliche Themen rund um den Fußball darstellen, sowie seine Besucher überraschen, begeistern und unterhalten.  Außerdem sollen im separaten Eventbereich Veranstaltungen wie Galas, Preisverleihungen oder Pressekonferenzen abgehalten werden. 

 

Hier geht es zu den Monaten Januar & Februar / März & April / Mai & Juni / Juli & August

 

Weitere Neuigkeiten

Boxerin schockiert ihre Gegnerin mit fieser Kuss-Attacke

Noch vor dem eigentlichen Kampf gegen ihre Gegnerin Cecilia Braekhus landet Boxerin Mikaela Lauren einen ersten, ganz speziellen „Volltreffer“.

Weiterlesen

Bringt Tim zur WM

Der 17-Jährige Tim sitzt im Rollstuhl und will 2018 unbedingt an der WM im „Power Chair Hockey“ teilnehmen. Gemeinsam mit RPR1.-Moderator Kunze will e...

Weiterlesen

Hymnenprotest geht in neue Runde

Der Streit zwischen US-Präsident Donald Trump und den NFL-Spielern geht weiter. Trump forderte die Rücknahme von Steuervorteilen, übersah dabei allerd...

Weiterlesen

Mainzer Kaul ist „Juniorsportler des Jahres“

Große Ehre für Zehnkämpfer Niklas Kaul vom USC Mainz. Der 19-Jährige wurde am Samstag in Köln von der Deutschen Sporthilfe ausgezeichnet.

Weiterlesen

TV-Kommentator haut während Live-Spiel ab

Bei einer Fussball-Drittliga-Partie in Russland war der Fernseh-Kommentator so sauer, auf den Schiedsrichter, dass er während das Spiel noch lief, ein...

Weiterlesen

NFL-Star mit ergreifender Geste

Jason Pierre-Paul hat während der Partie seiner New York Giants gegen Denver ein gutes Spiel gemacht. Wie besonders eine bestimmte Szene war, wird abe...

Weiterlesen