Olympische Momente

Veröffentlicht am Donnerstag, 28. Juli 2016
Quelle: Youtube/ Connie Lynne

Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro stehen vor der Tür und beginnen mit der Eröffnungsfeier am 5. August. Anlässlich des größten Sportereignis des Jahres zeigen wir euch die emotionalsten Olympia-Momente vergangener Zeiten.

Er war einer der britischen Medaillenhoffnungen bei der Olympiade 1988 in Seoul. Angereist als britischer Rekordhalter hatten Derek Redmond viele Experten auf dem Zettel für den finalen Lauf über die 400 Meter. Doch alles sollte ganz anders kommen. Redmond ist schon im Stadion, die letzten Testläufe sind längst absolviert und es sind nur noch wenige Minuten bis zum ersten Lauf. Genauer gesagt anderthalb Minuten vor dem Rennen passiert es. Redmond verletzt sich an der Achillessehne. Das Kapitel Olympia ist für den damals 22-jährigen vorzeitig beendet.

Acht Operationen und vier Jahre später hofft Redmond auf eine Versöhnung mit den Olympischen Spielen. Durch tolle Zeiten in der Vorbereitung und die Goldmedaille in der 4x 400 Meter Staffel bei der Weltmeisterschaft 1991, bei der man unter anderem gegen die absolut topfavorisierten Amerikaner groß aufgetrumpft hatte, zählt Redmond abermals zu den Medaillenhoffnungen der Briten. Zu Beginn sieht alles gut aus. Die Achillessehne hält und Redmond läuft Bestzeit im ersten Lauf. Daraufhin siegt er auch im Viertelfinale. Nur noch das Halbfinale und er steht kurz vor einer Medaille. Das Rennen nimmt seinen Lauf, Redmond ist bei 100 Metern auf dem zweiten Platz und alles sieht gut aus. Dann der große Schock nach 250 Metern, Redmond stoppt abrupt und humpelt. Der rechte Oberschenkel macht ihm diesmal einen Strich durch die Rechnung. Redmond ist am Boden zerstört und Tränen schießen ihm in die Augen. Der Athlet scheint am Boden zerstört und dennoch quält er sich weiter. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Ein Mann kommt aus dem Publikum von der Tribüne gestürmt, ein Ordner will ihn aufhalten, keine Chance! Es ist Redmonds Vater der seinen Sohn ins Ziel tragen will. Er legt den Arm um Redmond und stütz ihn die restlichen Meter bis ins Ziel. Dabei spendet er dem aufgelösten Pechvogel Trost und redet dauerhaft auf ihn ein. Geboren ist einer der emotionalsten Olympischen Momente und die Bilder von Vater und Sohn gehen im Anschluss um die Welt.

 

Quelle:Youtube/ Connie Lynne

 

Weitere Olympische Momente findet ihr hier:

Olympische Momente: Marathon-Gold ohne Schuhe

Weitere Neuigkeiten

Zug fährt in die falsche Richtung – Partie muss verschoben werden

Es gab ja bereits zahlreiche Gründe warum ein Spiel verschoben werden musste – Wetterkapriolen, ein umgefallenes Tor … Doch die Deutsche Bahn hat dem...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen