Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

Die Sporthighlights am Wochenende

Sportnews > Ausblick Veröffentlicht am Freitag, 15. Februar 2019

Quelle: pixabay / skeeze

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

VC Neuwied 77 – TSV 1860 Ansbach  (Volleyball Damen / 2. Bundesliga)

Wann? Samstag, 19 Uhr

Wo? Rhein-Wied-Halle, Neuwied

Die Deichstadtvolleys vom VC Neuwied treten zum nächsten Heimspiel in der 2. Volleyball-Bundesliga gegen den TSV 1860 Ansbach an. Nach acht Siegen in Folge gab es am letzten Spieltag erstmals wieder eine Niederlage, jetzt gilt es, das Saisonziel zu sichern. „Ansbach ist im Moment Tabellenletzter. Aber das heißt in dieser Liga gar nichts. Hier können alle Mannschaften Volleyball spielen. Wir stehen derzeit noch auf Platz zwei und unser Ziel ist es, dass wir am Ende der Saison auf Platz zwei bis vier landen. Tabellenführer Offenburg ist zu weit weg, die werden auch Meister. Aber von Platz zwei bis Platz sechs ist alles noch sehr eng“, schätzt Raimund Lepki vom VC, die derzeitige Situation ein. Los geht es am Samstag in der Rhein-Wied-Halle um 19:00 Uhr.

SG Meisenheim – SV Winterbach (Fußball / Testspiel)

Wann? Samstag, 13 Uhr

Wo? Kunstrasenplatz, Präses-Held-Straße, Meisenheim

Die Sportgemeinschaft Meisenheim spielt mit ihrer Herrenmannschaft in der Landesliga West, im Moment steht dafür die Vorbereitung auf dem Programm. Am Samstag kommt dazu der SV Winterbach zum Kreisfreundschaftsspiel auf den Kunstrasenplatz in der Präses-Held-Straße in Meisenheim. Anpfiff der Testpartie ist um 13:00 Uhr. 

TuS 04 Dansenberg – TuS Fürstenfeldbruck (Handball/ 3. Liga)

Wann? Samstag, 20 Uhr

Wo? Sporthalle, Kaiserslautern-Dansenberg

Die Handball-Jungs vom TUS Dansenberg treten am Samstag zu einem wichtigen Spiel in der 3. Handball-Liga an. Als Gast kommt die Mannschaft vom TUS Fürstenfeldbruck und für die Dansenberger gilt im Moment nur der Blick nach vorne! Mit dem momentanen Platz 3 stehen sie weit oben in der Tabelle. Der Gegner aus Bayern hat sich durch starke Spiele ebenfalls im oberen Mittelfeld der 3. Liga festgesetzt. Gegen Fürstenfeldbruck sind also auch die Lauterer Fans gefordert, Anwurf ist am Samstag um 20 Uhr in der Sporthalle in Kaiserslautern-Dansenberg.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Das Aus für Sky

Ab der Saison 2021/2022 wird es auf dem Bezahl-Sender Sky keine Partien der Champions League mehr geben. Die Spiele der Königsklasse werden dann auf D...