Wie wird man Verein des Monats?

Ehemalige Gewinner geben Expertentipps

Vereinsnews > vereinsleben.de Veröffentlicht am Mittwoch, 07. März 2018

Wie wird man Verein des Monats? Unsere ehemaligen Gewinnervereine geben Euch Tipps, wie ihr im Kampf um die Stimmen punkten könnt.

Im monatlichen „Kampf“ um Preise im Wert von 15.000 Euro kann man jede Hilfe gebrauchen. Menschen, die ganz genau wissen, wie man sich 10.000 Euro der Sparda-Bank Südwest und einen Warenwert-Gutschein in Höhe von 5.000 Euro, bereitgestellt von Fortuna Sport, sichert, sind Julian Djabarian, Jakub Huber, Manfred Pfeiffer, Frank Gutmann und Christian Hanz. Sie haben sich im Vorjahr allesamt mit ihren jeweiligen Vereinen beworben und durften sich alle über den Titel „Verein des Monats“ freuen!

Hier verraten sie ihre Tricks

Julian Djabarian, TC Rot-Weiß Worms e.V (Verein des Monats März 2017)

„Falls ihr eine Hochschule in der Nähe habt, nutzt diese einmalige Gelegenheit aus. Tauscht z.B. Kaffee gegen eine Stimme für euren Verein. Mundpropaganda ist das A und O.“

Jakob Huber, TuS 1903/25 Knittelsheim (Verein des Monats Mai 2017)

 „Schickt den Link zur Abstimmung in alle WhatsApp Gruppen, die ihr habt. Am besten jeden Tag, für den maximalen Erfolg. Startet außerdem Aufrufe in Facebook und werbt dort Stimmen für euren Verein an. Auch die Sportvereine in eurer Umgebung Stimmen bestimmt gerne für euch ab. Einfach mal nett nachfragen.“

Manfred Pfeiffer, Poseidon Worms: (Verein des Monats September 2017)

„Lasst Flyer drucken und verteilt sie an öffentlichen Orten wie zum Beispiel in Schulen, Krankenhäusern und Supermärkten. Vergesst nicht, auch direkt auf eurer Homepage zu erinnern, dass man für euch Abstimmen soll. Ihr müsst die Leute ständig hartnäckig daran erinnern. Denn jede Stimme zählt!“

Frank Gutmann, SC Weiler: (Verein des Monats Juli 2017)

„Soziale Medien wie Facebook, WhatsApp und Email spielen eine riesige Rolle. Haltet die Leute immer auf dem Laufenden über eure Platzierung, dadurch wird die Wettkampflust geweckt. Es ist natürlich immer am besten, wenn ihr wisst, was ihr mit dem Gewinn machen möchtet. Dann könnt ihr auch gleich mit dieser Aktion werben. Und vor allem, von Anfang an Vollgas geben, die Konkurrenz schläft nicht.“

Christian Hanz, TFC Ludwigshafen: (Verein des Monats August 2017)

„Stellt auf eurem Vereinsheim einen Computer zum Abstimmen zur Verfügung. Jeder, der ins Training kommt, soll seine Stimme da lassen. Auch bei öffentlichen Veranstaltungen, wie Festen, haben wir einen Computer zum Abstimmen bereitgestellt.“ 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Mainzer Spiel der Herzen 2018

Beim vorletzten Heimspiel des Jahres veranstaltet der FSV Mainz 05 erneut das „Spiel der Herzen“ zugunsten von wohltätigen Einrichtungen.

Verdrängt Spongebob Maroon 5 beim Super Bowl?

Sehen wir beim Super Bowl 53 etwa Kultzeichentrickfigur Spongebob Schwammkopf und seine Freunde aus Bikini Bottom? Eine kuriose Petition könnte dafür...

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?