TSG Tiefenthal im Juli "Verein des Monats"

Titel und 10.000 Euro gehen in die Pfalz

Vereinsnews > vereinsleben.de Veröffentlicht am Montag, 02. August 2021

Quelle: boris korpak / vereinsleben.de

Die TSG Tiefenthal ist der Juli-Gewinner des Vereinswettbewerbs „Verein des Monats“, ausgerichtet vom Online-Portal vereinsleben.de.

Gemeinsam mit der Sparda-Bank Südwest, dem Landessportbund Rheinland-Pfalz mit seinen regionalen Sportbünden, sowie den Radiosendern RPR1. und bigFM sucht vereinsleben.de jeden Monat bis November 2021 einen Sportverein, der sich in besonderer Form engagiert – ob in sozialen oder gesellschaftspolitischen Bereichen. Die Gewinner dürfen sich jeweils über einen Preis von 10.000 Euro freuen.

Mission Heimvorteil 

Jahrelang lag der heimische Sportplatz und das zugehörige Vereinsheim der TSG Tiefenthal brach. Die Faustballerinnen und Faustballer mussten ihre Heimspiele auf dem Sportplatz im Nachbarort Eisenberg austragen – doch damit ist jetzt Schluss! In einem groß angelegten Gemeinschaftsprojekt hat es der Verein geschafft, einen Acker in „Heiligen Rasen“ zu verwandeln. Und auch das Vereinsheim wird nahezu kernsaniert. So wurden etwa die Umkleideräume und Duschen komplett renoviert. Das alles passierte in Eigenverantwortung. Zahlreiche Vereinsmitglieder verbrachten unzählige Stunden – ob vor oder nach dem Training, unter der Woche oder am Wochenende – auf der Baustelle. Nachdem das „Grobe“ nun fertigstellt ist, wird derzeit noch an der passenden Optik gearbeitet. Nur dank des Einsatzes und Fleißes der Mitglieder der TSG, kann der Verein in der 2. Faustball-Bundesliga, sowohl bei den Damen und Herren, als auch bei der Jugend, künftig komplett auf seinen „Heimvorteil“ bauen.

Mit 5.068 Stimmen konnten sich die Tiefenthaler den Sieg sichern. Damit gewinnt der Verein aus der Pfalz 10.000 Euro für die Vereinskasse, bereitgestellt vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest.

Zum diesjährigen fünften Jubiläumsjahr werden erstmals neben dem Sieger auch der zweit- und drittplatzierte Verein prämiert. Der ASV Maxdorf sicherte sich mit 3.515 Stimmen Platz 2 und damit 1.000 Euro. Über den dritten Rang und damit 500 Euro, darf sich der VfL Rüdesheim (3.493 Stimmen) freuen.

Sportvereine aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland können sich noch bis November 2021 für den Wettbewerb registrieren.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kuriose Absage im Langlauf

Beim Langlauf-Weltcup im finnischen Ruka verzichten die Top-Athleten aus Norwegen und Finnland auf einen Start in der Verfolgung. Der Grund dafür sind...

Formel-1-Legende Frank Williams ist tot

Die Formel 1 trauert um ihre Ikone Frank Williams! Einer der größten Persönlichkeiten der Königsklasse und langjährige Teamchef verstarb am Sonntag im...

Ronaldo erfüllt Wunsch von Sängerin Pink

Cristiano Ronaldo wird von Musik-Superstar Pink gefragt, ob er sie nicht bei einer tollen Weihnachts-Aktion unterstützen könne. Der Portugiese reagier...