LSB-Präsident Prof. Dr. Lutz Thieme zurückgetreten

Überraschender Rücktritt auf Präsidiumssitzung

Verbandsnews > Landessportbund Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Donnerstag, 07. Februar 2019

Quelle: Landessportbund Rheinland-Pfalz

Prof. Dr. Lutz Thieme hat im Verlauf der gestrigen Präsidiumssitzung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz in Seibersbach seinen sofortigen Rücktritt vom Amt des LSB-Präsidenten erklärt.

 In der Frage der Ausschreibung des Zeitpunktes der Nachbesetzung der Stelle des Hauptgeschäftsführers war es zu einer kontroversen Diskussion gekommen. Als Konsequenz daraus gab der 52 Jahre alte Sportwissenschaftler, der am 16. Juni 2018 bei der Mitgliederversammlung in Bingen einstimmig zur Nachfolgerin von Karin Augustin gewählt worden war, seinen sofortigen Rücktritt bekannt. „Offensichtlich ist es mir nicht gelungen, für den von mir vertretenen Weg einer notwendigen inhaltlichen und strukturellen Weiterentwicklung des LSB Rheinland-Pfalz das dafür erforderliche Vertrauen bei den Präsidentinnen und beim Präsident der regionalen Sportbünde zu gewinnen“, begründete Thieme seinen Rücktritt in einer persönlichen Erklärung. (Hier geht es zur kompletten Erklärung: https://www.hs-koblenz.de/profilepages/thieme/erklaerung/)

Ebenfalls mit sofortiger Wirkung zurückgetreten ist Dieter Krieger als Vizepräsident für Sportentwicklung.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Elvira Menzer-Haasis im Amt einstimmig bestätigt

Elvira Menzer-Haasis (Mitte) bleibt Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV). Die 59-Jährige wurde am 13. Juli 2019 in Mannheim er...

Ex-Box-Weltmeister tödlich verunglückt

Der ehemalige Box-Weltmeister und -Olympiasieger Pernell Whitaker ist im Alter von 55 Jahren bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimat Virginia Beach...

Bewegender Abschied: Zidane schickt emotionale Worte an verstorbenen Bruder (†54)

Zinedine Zidane hat sich mit einem emotionalen Posting an seinen kürzlich verstorbenen Bruder gewandt. Dieser war vor kurzem überraschend verstorben.