LSB fördert Nachwuchsarbeit

50.000 Euro für 16 Vereine

Verbandsnews > Landessportbund Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Freitag, 12. April 2019

Quelle: Landessportbund RLP

Mit insgesamt 50.000 Euro hat der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) Vereine aus ganz Rheinland-Pfalz gefördert, die mit besonderem Engagement im Nachwuchsleistungssport aktiv sind.

Insgesamt 16 Vereine wurden aus den eingegangenen Anmeldungen als Gewinner des Vereinswettbewerbs für den Nachwuchsleistungssport „Bäm Plopp Boom“ ausgewählt. Die Gewinnsumme stammt wie bereits 2018 aus den Erträgen der „Sieger-Chance“, einer Lotto GlücksSpirale Zusatzlotterie.

In der Kategorie A (über 300 Vereinsmitglieder) dürfen sich der SV Fischbach (Badminton) und die Coblenzer Turngesellschaft 1880 (Cheerleading) über ein Preisgeld von jeweils 5.000 Euro freuen. Ein Preisgeld von jeweils 2.500 Euro geht an den TV Hechtsheim (Badminton), den AC 1892 Mutterstadt (Gewichtheben), sowie an den TV 1863 Worms-Leiselheim (Trampolin), den FSV Trier-Tarforst (Badminton), die TSG Haßloch (Turnen) und den Mainzer Schwimmverein 1901 (Schwimmen). In der Kategorie B (unter 300 Vereinsmitglieder) freuen sich über ein Preisgeld von jeweils 5.000 Euro der KSC Puderbach (Karate) und der Förderverein Tischtennis Rheinhessen (Tischtennis). Ein Preisgeld von jeweils 2.500 Euro geht an den SV Offenheim (Badminton), den AMC Kerzenheim (Motorradsport), den LLG Hunsrück (Leichtathletik) sowie die Mainz Athletics (Base- und Softball), den VRG Südwestpfalz (Voltigieren) und das Schulruderzentrum Mainz (Rudern).

Die Jury wählte vor allem Projekte mit einer besonderen Nachhaltigkeit und Kreativität in der leistungssportorientierten Nachwuchsarbeit. Dies galt für bereits bestehende Projekte genauso wie für neue Projekte. 2019 wurden wieder zahlreiche hochwertige Bewerbungen beim LSB eingereicht, die eine Bestätigung für das Weiterführen des Vereinswettbewerbs und eine wichtige Ergänzung zur Leistungssportförderung des Landessportbundes sind. Aus diesem Grund wird der Vereinswettbewerb im Jahr 2020 ein weiteres Mal ausgerichtet – zur Unterstützung der leistungssporttreibenden Vereine im olympischen und nicht-olympischen Bereich.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Spieler macht Jagd auf Schiedsrichter

Bei einem Amateur-Fußballspiel in der Kreisliga in Duisburg kam es zu grauenvollen Szenen: Spieler und Trainer der Heimmannschaft machten Jagd auf die...

Artikel 14.1.1 soll Vettel helfen

Ferrari bleibt hartnäckig: Nach der Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel beim Rennen in Montréal nutzt der italienische Formel-1-Rennstall weitere Mittel...

Studium statt Profifußball

Es ist ein seltener Weg den Eintracht Braunschweigs Nils Rütten (23) da geht: Er beendet seine Karriere als Fußballprofi und will sich ganz seinem Jur...