Mehr als eine Auszeichnung für sportliche Leistungen

LSB verleiht Pierre de Coubertin-Medaille an 23 Abiturienten von G8-Gymnasien und Berufsbildender Schulen

Verbandsnews > Landessportbund Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Freitag, 05. Juli 2019

Quelle: LSB RLP

23 Abiturienten der rheinland-pfälzischen G8-Gymnasien und der Berufsbildenden Schulen haben 2019 die „Pierre de Coubertin-Medaille“ erhalten. Zum 18. Mal in Folge hat der Landessportbund Rheinland-Pfalz auch an die Abiturienten der G8- Gymnasien und der berufsbildenden Schulen den Abiturpreis Sport verliehen – zusätzlich zu den Preisträgern der Gymnasien, die bereits im März ihr Abitur abgeschlossen haben. Insgesamt sind in diesem Jahr damit 81 Abiturient*innen ausgezeichnet worden.  

Der Preis wird zu Ehren Pierre de Coubertins, des Begründers der modernen Olympischen Spiele, verliehen. Coubertin (1863 bis 1937) hat der olympischen Bewegung entscheidende Impulse gegeben und auch als Pädagoge das Fair Play und das Wirken für die Allgemeinheit als oberste Ziele menschlichen Wirkens geprägt. Die Auszeichnung erhalten die Abiturienten, die außer sehr guten sportlichen Leistungen auch Fairness und Engagement außerhalb des Sports, zum Beispiel in sozialen Bereichen, bei internationalen Begegnungen, im Schulorchester oder als Schülersprecher, gezeigt haben. So wird der ganzheitliche Erziehungsanspruch der Schule und des Sports hervorgehoben. Mit diesem Preis will der LSB dem Schulsport der Studienstufe wesentliche Impulse geben und die Bedeutung des Fachs Sport für die Ausbildung einer ganzheitlichen Persönlichkeit unterstreichen.

 Als erstes deutsches Bundesland verleiht Rheinland-Pfalz seit 2002 diesen Preis, der vom Präsidenten des Internationalen Coubertin- Komitees, Prof. Dr. Norbert Müller, initiiert wurde und in Abstimmung mit LSB und Bildungsministerium vergeben wird. Die Preisträger*innen erhalten neben einer Medaille – geschaffen vom Mainzer Künstler Heinz Oswald – eine Urkunde sowie das Lebensbild Coubertins. Die Ehrungen finden im Rahmen der jeweiligen Abiturfeiern in den Schulen statt.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Ex-Tennis-Star Alexander Volkov verstorben

Traurige Nachrichten für Tennis-Fans! Der ehemalige Weltklasseprofi Alexander Volkov ist tot. Wie die ATP mitteilte, verstarb der Russe am Samstagnach...

„Großartige Frauen bringen sich hervorragend ein“

Die Benachteiligungen von Frauen im Sport sind unerträglich und müssen konsequent abgebaut werden. Das betonte Anne Spiegel am Samstagabend bei der Fe...

Die Koblenz Open steigen im Februar

Die vierte Auflage der Koblenz Open wird vom 17. – 23. Februar 2020 in der CGM Arena ausgetragen. Die Verschiebung des Termins in den Februar gibt Ver...