Sport-Kids, die tun was!

Jetzt noch für die Jugend-Sammelaktion anmelden

Verbandsnews > Landessportbund Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Montag, 15. Juli 2019

Quelle: Sportjugend Rheinland-Pfalz

Natürlich wird auch in diesem Jahr wieder eifrig gesammelt. Bei der Jugend-Sammelaktion der Sportjugend verbleiben 60 Prozent des gesammelten Spendenbetrages für die Jugendarbeit in den Kassen der Vereine. Mit dem Restbetrag von 40 Prozent unterstützt die Sportjugend zum einen Projekte mit behinderten und anderen sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen sowie jugendpflegerische Maßnahmen der Sportjugend in Rheinland-Pfalz und in ihren Partnerregionen.

Im Juni werden alle Sportvereine direkt per Brief sowie in SportInForm über die Jugend-Sammelaktion der Sportjugend informiert. Mit einer Rückantwortkarte können die Sammelunterlagen (Sammellisten, Sammlerausweise, Quittungen, Handzettel) direkt bei den Sportjugenden Rheinland und Rheinhessen angefordert werden. Die Abrechnung der Sammelunterlagen im Anschluss der Sammelaktion erfolgt ebenfalls über die regionalen Sportjugenden.

Was geschieht mit den verbleibenden 40% des Sammel-Ergebnisses?

Mit dem Restbetrag von 40% unterstützt die Sportjugend:
• Projekte mit behinderten und anderen sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz
• Entwicklungshilfe- und Aufbauprogramme in Partnerregionen und Krisengebieten
• jugendpflegerische Maßnahmen der Sportjugend Kriterien für die Vergabe von Spenden im Rahmen der jugendpflegerischen Maßnahmen

Kriterien bei der Antragstellung für Spenden

• Die beantragten Mittel sind für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres zu verwenden (KJHG).
• Grundsätzlich ist nur eine Bezuschussung von Sachkosten möglich (keine Bezuschussung von Personalkosten oder investiven Kosten).
• keine Bezuschussung von staatlichen Pflichtaufgaben
• keine Bezuschussung des „normalen” Vereinsbetriebs
• Name und Anschrift des Vereins
• kurze Beschreibung des Projektträgers
• kurze Beschreibung des Projektes mit Angaben der Zeitdauer und der Teilnehmerzahl
• bei Modellmaßnahmen kurze Übersicht über die Dauer der Modellphase, ausführliche Beschreibung der Zielgruppe und ausführliche Begründung des Modellcharakters
• mindestens 20% -ige Eigenbeteiligung des Projektträgers

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Fußball-Weltmeisterin erhält Anfragen aus der NFL

Bei der WM in Frankreich holte sie mit dem US-Fußballteam den Titel. Jetzt könnte Carli Lloyd bald die Sportart wechseln. Weil sie im Training mit zwe...

Dynamo-Fan stürzt im Stadion am Böllenfalltor von einer Mauer

Beim Auswärtsspiel in Darmstadt (0:0) ist ein Dresdner Fan von einer Stadionmauer gestürzt und hat sich dabei offenbar schwer verletzt. Er wurde mit e...

„Platz ist nicht nur ein Stück Rasen...“

In Sommerach beschädigten Unbekannte einen Fußballplatz und verursachten mehr als 2.000 Euro Schaden. Der Verein reagierte mit einem emotionalen Faceb...