Online-Fragebogen zu Kunstrasenplätzen

LSB bittet Vereine um Unterstützung

Verbandsnews > Landessportbund Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Montag, 09. September 2019

Quelle: pixabay/H. Hach

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat zum Thema Kunstrasenplätze und Mikroplastik-Granulat schon eine erste Stellungnahme abgegeben, möchte aber auch in Kooperation mit den drei regionalen Sportbünden im Land den rheinland-pfälzischen Sportvereinen hierbei eine Stimme geben. Um zu wissen, welche und wie viele Kunstrasenplätze in Rheinland-Pfalz von der Problematik betroffen sind, bittet er die Vereine um ihre Unterstützung.

Die Europäische Kommission prüft im Rahmen ihrer Kunststoffstrategie, wie die Menge an umweltschädlichem Mikroplastik in unserer Umwelt verringert werden kann. Davon sind auch Kunstrasenplätze betroffen, die mit Mikroplastik-Granulat verfüllt sind. In diesem Zusammenhang führt die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) derzeit eine öffentliche Konsultation durch, welche Auswirkungen eine mögliche Beschränkung des Einsatzes von Mikroplastik-Granulat unter anderem auf Kunstrasenplätzen hätte.

Dazu wurde in Kooperation mit dem Institut für Sportstättenentwicklung (ISE) ein kurzer Online-Fragebogen entwickelt, der unter https://www.soscisurvey.de/kura_rlp/  zu erreichen ist. Der Appell an die Vereine lautet, sich durch die Fragen zu klicken und so bis spätestens 15. September ein Feedback zu geben, welche Sportplätze sie nutzen und welche davon mit Kunststoffgranulat befüllt sind. Die gewonnenen Daten werden gesammelt,  ausgewertet und dann an die ECHA weitergeleitet. Sie helfen den Sportorganisationen, eine solide Grundlage für die anstehenden Verhandlungen um die Zukunft der Kunstrasenplätze in Rheinland-Pfalz zu schaffen.

Weitere Informationen:
Landessportbund Rheinland-Pfalz
Harald Petry, Tel.: 06131 / 2814-155
E-Mail: h.petry@lsb-rlp.de

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Neuer Rekord beim FWD im Sport

Eine neue Rekordzahl vermeldet der Landessportbund: Erstmals sind mehr als 110 Freiwillige in Sportvereinen und Sportverbänden in Rheinland-Pfalz täti...

E-Sport: konstruktiv-kritisch diskutiert

"Ich sehe keinen Grund dafür, jetzt zu sagen ‚es muss jetzt was passieren‘. Der Druck, der gerade da aufgebaut wird, kommt aus der Industrie, mit ihre...

Auf offener Straße erschossen

Der frühere Profifußballer Kelvin Maynard ist in Amsterdam getötet worden. Zwei Männer auf einem Motor-Scooter hatten das Feuer auf den fahrenden Wage...