„LebensLauf“ stellt neuen Rekord auf

Benefizaktion zum Mainzer Marathon sammelt 44.583,58 Euro

Verbandsnews > Landessportbund Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Freitag, 18. Oktober 2019

Quelle: LebensLauf

Das Partnernetzwerk des „LebensLaufs“, der offiziellen Benefizaktion des Gutenberg-Marathon Mainz, hat allen Grund zur Freude: Erstmals schafften es die Förderer und Institutionen die 44.000-Euro-Spendenmarke zu knacken. Nach dem ersten „LebensLauf“ in 2005 schien das noch ähnlich unmöglich, wie damals einen Marathon unter zwei Stunden zu laufen. Die Hälfte der Spendensumme fließt in diesem Jahr an das Bildungsnetzwerk Mainz, kurz „BINE“. Die andere Hälfte wird unter den Begünstigten der Vorjahre aufgeteilt, so dass 18 Institutionen je 1.000 Euro erhalten.

Die Stimmung war entsprechend gut, als sich die rund 30 Personen trafen, um die symbolische Übergabe des Spendenschecks in einem Bild festzuhalten. 44.853,58 Euro lautet die genaue Summe, die rund um den Marathon 2019 in der Landeshauptstadt zusammengetragen worden ist. „Wir wollten wie erstmals im Vorjahr die Marathon-Distanz als Spendensumme erreichen, jetzt sind wir sogar über das Ziel hinausgeschossen“, meinte Karin Augustin, Ehrenpräsidentin des Sportbundes Rheinhessen und Initiatorin des LebensLaufs, augenzwinkernd. Neben den Spenden von Partnern trugen auch Läufer durch Spenden pro gelaufenem Kilometer oder Spenden für Laufshirts insbesondere von Schulen zum Ergebnis bei. „Jeder Schüler, der ein LebensLauf-T-Shirt für den Marathonlauf erworben hat, hat den Institutionen und damit den Menschen in und um Mainz geholfen“, so Augustin. Diesen wichtigen Aspekt dürfe man nicht aus den Augen verlieren.

Der „LebensLauf“ wird getragen vom Sportbund Rheinhessen, der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, der Sparda-Bank Südwest und der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung, von der Landeshauptstadt Mainz, dem Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz sowie dem „Ärztefanclub Mainz 05“ und „Mainz 05 hilft e.V.“. Eine besondere Unterstützung erfährt er durch die Werbewerkstatt Mainz sowie die Mainzer Stadtwerke und dem SchwellKopp-Träscher-Club (SKTC) e.V.. Seit 2018 mit dabei ist die „Herzenssache“, die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank.

Ziele des „LebensLaufs“

Der „LebensLauf“ sammelt Spenden für ausgewählte Mainzer Institutionen. Neben der Spendensammelaktion, u. a. durch Spenden für Aktions-T-Shirts sollen die geförderten Institutionen auch der Öffentlichkeit bekannt gemacht und ihre Arbeit vorgestellt werden. Jede Spende und jede Berichterstattung trägt zum Erfolg des „LebensLaufs“ bei. Alle Spenden fließen ohne Umwege in den Topf, aus dem alle Institutionen ihren Anteil bekommen.

„BINE“, Bildungsnetzwerk Mainz, organisiert mit ehrenamtlichen Helfern Hausaufgabenbetreuung an Schulen, in Jugendzentren und Flüchtlingsunterkünften. 2007 von lediglich zwei Initiatoren ins Leben gerufen, zählt „BINE“ heute rund 60 Mitglieder, die sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen helfen, ihren Schulabschluss zu meistern.

Die geförderten Einrichtungen seit 2005 (Gesamtsumme: 433.558,21 Euro)

2005: Mainzer Hospiz (13.500,00 €), 2006: Peter-Jordan-Schule (15.500,00 €), 2007: Mainzer Tafel (17.349,32 €), 2008: FEMMA und Sozialdienst katholischer Frauen (17.423,91 €) , 2009: Pfarrer Landvogt Hilfe und Förderkreis Wendepunkt (15.000,00 €) , 2010: Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte (20.399,29 €) , 2011: Flüsterpost e.V. – Förderung für Kinder krebskranker Eltern und Förderverein für Tumor und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz (37.894,85 €), 2012: Meenzer Leisetreter und Armut + Gesundheit (34.435,13 €), 2013: Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main e.V. und Aids-Hilfe Mainz e.V. (35.293,34 €), 2014: alle 14 Einrichtungen seit 2005 (36.159,82 €), 2015: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft und alle Einrichtungen seit 2005 (32.285,68 €), 2016: Mainzer Kinder-Hospiz und alle Einrichtungen seit 2005 (38.615,32 €), 2017: Ronald McDonald Haus und alle Einrichtungen seit 2005 (32.003,43 €), 2018: kidicare Johanniter-Unfall-Hilfe (42.844,54 €)

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?