SV 1929 Lohrheim fährt zum Bundesfinale

„Silberne Sterne des Sports“ in Mainz verliehen

Verbandsnews > Landessportbund Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Sonntag, 24. November 2019

Quelle: Franz Fender

Großer Jubel beim SV 1929 Lohrheim: Der Verein aus dem Rhein-Lahn-Kreis ist der 2019er Gewinner des „Großen Stern des Sports“ in Silber für Rheinland-Pfalz. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wurde dem SVL für sein Projekt „BewegungsArt 4.0“ überreicht. Über je einen „Kleinen Stern in Silber“ durften sich der TV Eintracht 1862 Cochem Lauftreff als Zweitplatzierter und der Verein für Herzsport und Bewegungstherapie Trier/Gesundheitspark Trier auf Platz drei freuen. Von der Fachjury mit Förderpreisen dekoriert wurden TV 1863 Worms-Leiselheim, Spielvereinigung Gauersheim und LG Pronsfeld-Lünebach.

In Lohrheim fing alles 2011 mit einem Fußballplatz an, der nicht mehr bespielt wurde – und wieder nachhaltig sportlich genutzt werden sollte. Daraus entstand eine Kooperation zwischen dem Sportverein und dem Kreml Kulturhaus, die sich zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelte. „BewegungsArt 4.0 – Sport und Kultur. Neue jugend-kulturelle Bewegungs- und Ausdrucksformen" heißt die gemeinsame Initiative, die sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene richtet. Neben Trendsportarten wie Einrad, Parkour, Artistik und Akrobatik gibt es künstlerische Angebote wie Graffiti- und Gestaltungs-Workshops. 2018 wurde eine Kalt-Halle errichtet, so dass die Kurse auch im Winter fortgeführt werden können. Dem Verein haben die neuen Sportangebote viele junge Mitglieder beschert. „Was in den letzten zehn Jahren hier gewachsen ist, ist schon beachtlich“, konstatierte SVL-Boss Schön. „Wenn man das ganze sieht, staune ich selbst.“ Die SVL-Initiative versetzte auch die hochkarätig besetzte Jury mit Vertretern des Landes RLP, des LSB, der Volksbanken Raiffeisenbanken sowie Sportlern und Journalisten in Erstaunen. Das Gremium erklärte das Lohrheimer Projekt unter insgesamt 130 eingereichten Bewerbungen zum Gewinner des „Großen Sterns des Sports“ in Silber – und damit zum 2019er Sieger in Rheinland-Pfalz.

Damit dürfen die Lohrheimer nun auf Bundesebene weiter kämpfen. Der Verein wird Rheinland-Pfalz bei der Vergabe der „Sterne des Sports“ in Gold vertreten. Die werden am 21. Januar 2020 von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin verliehen. Gleichzeitig ist der SVL nominiert für den Publikumspreis.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Biss ins Gemächt

In den Niederungen des französischen Fußballs hat sich ein Amateurkicker im wahrsten Sinne des Wortes in seinem Gegner verbissen. Nun ist er fünf Jahr...

Blick hinter die Kulissen

Bei der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt beeindruckte die Süd-Tribüne mit einer wahnsinnigen Choreo. Hier seht ihr...