Spendenaktion der LSB-Sportjugend

„Sport-Kids, die tun was! Spenden, fördern, helfen“

Verbandsnews > Landessportbund Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Donnerstag, 15. Juli 2021

Quelle: picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke

Auch in diesem Jahr ruft die LSB-Sportjugend wieder alle Sportvereine dazu auf, sich unter dem Motto „Sport-Kids, die tun was! Spenden, fördern, helfen“ an der Spendenaktion von 10. Bis 19. September zu beteiligen.

Nachdem in diesem Jahr die coronabedingt meisten Rückgänge der Mitgliederzahlen im Bereich der Kinder- und Jugendabteilungen zu verzeichnen sind, gilt es, diese Bereiche besonders zu unterstützen. Um die Bedeutung der Vereine für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu unterstreichen, hat sich das Leitungsteam der Sportjugend einstimmig dafür ausgesprochen, dass die Vereine künftig 75 Prozent anstatt 60 Prozent des Sammelergebnisses in ihren Reihen behalten dürfen, um somit ihre Jugendkasse aufzustocken. Die restlichen 25 Prozent fließen weiterhin in einen Gemeinschaftstopf der Sportjugend des LSB, um besonders hervorragende Projekte im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit zu fördern.
Noch bis 31. Juli können sich Sportvereine bei Ihrer regionalen Sportjugend für die Aktion anmelden.

Weitere Informationen gibt es unter www.sportjugend.de und bei den folgenden Ansprechpersonen:

Sportjugend Rheinland: Daniel Rempfer, E-Mail: [email protected], Tel.: 0261/135 246

Sportjugend Pfalz: Jule Engel, E-Mail: [email protected], Tel.: 0631/34112 51

Sportjugend Rheinhessen: Katrin Siemon, E-Mail: [email protected], Tel.: 06131/2814 210

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Lass uns Geschichte schreiben, mein Freund!“

Es ist schon jetzt einer der Momente der Olympischen Spiele in Tokio! Gianmarco Tamberi und Mutaz Essa Barshim sorgen im Hochsprung-Finale für einen h...

Trauer bei Ajax Amsterdam

Tiefe Trauer bei Ajax Amsterdam! Das erst 16-jährige Talent des niederländischen Top-Klubs Noah Gesser kam bei einem Autounfall ums Leben. Auch dessen...