Fuß in Form

Veranstaltung des Sportbund Rheinland

Verbandsnews > Sportbund Rheinland Veröffentlicht am Montag, 25. März 2019

Quelle: picture alliance

Mit der Gesundheit der Füße beschäftigt sich die Highlight-Veranstaltung „Gesundheitssport-Special: Fuß in Form“ des Sportbund Rheinland am Donnerstag, 28.3., in Koblenz.

Sie zeigen den ganzen Tag vollen Einsatz, müssen sich oft genug mit zu engen, hohen der schlecht sitzenden Schuhen herumplagen und kommen kaum oder nur selten an die Luft. Wenn sie dadurch mal schlapp machen und krank werden, dann geht gar nichts mehr.

Wie funktioniert unser Fuß und unser Sprunggelenk? Wie wichtig ist ein gesunder Fuß für die Körperstatik und die sportliche Leistungsfähigkeit? Was kann ich präventiv machen um Sportverletzungen und Fehlstellungen zu vermeiden? Welche Effekte hat das Barfußlaufen auf ein verletzungsfreies Läuferleben? Das Gesundheitssport-Special des Sportbundes Rheinland „Fuß in Form“ am Donnerstag, 28.3. (18 - 21 Uhr), will darauf umfassend Antwort geben.

Für den Impulsvortrag „Soweit die Füße tragen“ ist es gelungen „Doktor Foot“, den renommierten Mediziner Dr. med. Wolfram Wenz, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Kinderorthopädie am Deutschen Gelenkzentrum in der ATOS Klinik Heidelberg zu verpflichten. Bekannt wurde Dr. Wenz unter anderem durch die SWR-Dokuserie „Die Knochen-Docs“.

Zum Thema „Wie Schuhe krank machen und warum Barfußlaufen logisch ist“ referiert im zweiten Vortrag der Barfuß-Experte Emanuel Bohlander von der „Barefood Academy Düsseldorf“.

Das Forum findet an der Hochschule Koblenz, Konrad-Zuse-Straße 1 (Audimax – A032), statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 €. Anmeldung online unter: BuF19-220

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Den hätte ich auch gemacht“ - Roma-Fan nimmt Mund zu voll und blamiert sich

Ein Fan des AS Rom kommentiert ein Facebook-Video. Daraufhin lädt der italienische Erstligist den Fan ins Stadio Olimpico ein, sein Können unter Bewei...

Van der Vaart wirft jetzt Pfeile

Unter anderem beim HSV begeisterte er die Fußballfans. Nun wechselt Rafael van der Vaart zu einer anderen Sportart: dem Darts.

Tolle Unterstützung für unsere Topathleten

Sie sind leuchtende Vorbilder in einer Zeit, in der es so wahnsinnig viele Vorbilder nicht mehr gibt: Die Rede ist von den Angela Maurers, Michel Adam...