Füße im Fokus

Sportwissenschaftliches Forum des Sportbund Rheinland

Verbandsnews > Sportbund Rheinland Veröffentlicht am Mittwoch, 30. Oktober 2019

Quelle: pixabay/Daniel Reche

Gesunde Füße und das perfekte Zusammenspiel von Füßen mit anderen Körperteilen sind das tragende Fundament vieler körperlicher Aktivitäten. Aber was, wenn dieses System ins Wanken gerät? „Gesunde Füße – Trainieren statt operieren“, lautet das Motto des Sportwissenschaftlichen Forums des Sportbundes Rheinland am Donnerstag, 14. November (18 bis 21 Uhr) in Koblenz.

Im Impulsvortrag „Trainieren statt operieren“ wird Dr. med. Matthias Manke - bekannt als „Revierdoc“ durch TV-Sendungen des WDR und RTL - über die „vernachlässigten“ Körperteile Füße sprechen. Er nimmt die Bedeutung eines gesunden Fußes für einen erfolgreichen Trainingsprozess in den Fokus. Manke wird gemeinsam mit dem Orthopäden Dr. med. Patrick Julius Erkenntnisse und Erfahrungen aus seiner orthopädischen Praxis an die Teilnehmer des Forums weitergeben.

Im daran anschließenden Vortrag erklärt Andreas Könings, Personal-Trainer mit A-Lizenz, interaktiv, wie das andere Ende des Körpers, das Gehirn, in Zusammenspiel mit dem Nervensystem die Füße steuert. Und was vor allem getan werden kann, wenn dabei Störungen auftreten. 

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Weitere Infos und Anmeldung gibt es unter: AUF19-198

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Politik will Pyrotechnik legalisieren

Wird Pyrotechnik in deutschen Stadien bald legal? Die neue Ampel-Koalition will in Berlin zumindest ein Pilotprojekt starten, dass es den Fans erlaubt...

Snooker-Star schläft bei Spiel ein

Der dreimalige Snooker-Weltmeister Mark Williams ist wegen Spätfolgen seiner Corona-Erkrankung mitten während einer Partie eingeschlafen. Hinterher en...