22. Kinderfestival

Sport erleben beim 22. Kinderfestival in Mainz

Verbandsnews > Sportjugend Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Freitag, 15. Juni 2018

Quelle: Sportjugend

Am 17. Juni 2018 ist es soweit. Mehrere zehntausend Kinder aus ganz Rheinland-Pfalz strömen wieder in den Mainzer Volkspark, um das mittlerweile 22. Kinderfestival der Sportjugend zu feiern.

Um die kleinen und großen Besucher für das Thema Bewegung zu begeistern steht der Vereinssport mit seinen vielfältigen Angeboten im Mittelpunkt: „Mitmachen und ausprobieren“ lautet die Devise. Für die drei großen Bühnen hat sich Twinkel, das Maskottchen der Sportjugend, wieder ein paar ganz besondere Highlights ausgedacht. Neben den Akrobatik-, Turn- und Tanz-Shows der Vereine ist auch „die Maus“ nach Mainz eingeladen.

Mit 100 coolen Sportstationen wird alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt, vor Ort sein. Die Hingucker in den letzten Jahren waren sicher der eigens für diesen Tag errichtete EDEKA-Hochseilgarten in 8 Metern Höhe und die Bobbahn, die quer über die Wiese aufgebaut war. Ein Hüpfburgendorf, Trampoline und weitere spannende Bewegungswelten warten in diesem Jahr nur darauf von den Kids entdeckt zu werden. Richtig rund wird das gigantische Angebot erst durch Sportvereine, die sich und ihre Sportarten vorstellen. Bogenschießen, Baseball, Floorball, Headis, Rudern und vieles mehr – hier kann jeder selbstausprobieren, was ihm gefällt.

Bühnen Programm

Drei Bühnen versprechen in diesem Jahr wieder spannende und abwechslungsreiche Unterhaltung. Auf der Sportjugend-Bühne wird Sportjugend-Stern "Twinkel" das Publikum in Bewegung bringen. Die Maus präsentiert mit Shaun das Schaf ihre „Lach- und Sachgeschichten“. Unterstützung für ein spannendes Programm kommt von zahlreichen Vereinen die sich mit Auftritten rund um den Sport präsentieren. Auf der RPR1-Bühne treten Fux auf: Das Duo bestehend aus Musiker Bernd Klüser und dem großen, liebenswerten, kuscheligen Fuchs Funny macht. Ihre Live-Show nimmt Kinder und Eltern mit auf eine abenteuerliche Reise mit Piraten und Zauberern. Beim DAK-Dance-Contest zeigen junge Tänzerinnen und Tänzer sportliche Höchstleistung. Tanzgruppen aus dem ganzen Bundesland konnten  sich für das Finale mit einer Videobewerbung qualifizieren.

Kinder stark machen

Nach einem Jahr Pause ist die „Kinder stark machen“-Tour der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BzgA) mit großem Erlebnisland vor Ort. An Mitmachstationen wie dem Niedrigseilgarten“ und dem „Vertrauensparcours“ sowie auf der Spielbühne dreht sich  alles um Mut, Anerkennung und Teamgeist.

Auf dem Gelände des Mainzer Volksparks gibt es jede Menge Aktivitäten für die kleinen Besucher. (Bild: Sportjugend)

Inklusions-Guides

Auch Kinder mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen sollen zum Kinderfestival kommen und einen tollen Tag erleben. Direkt am Haupteingang stehen Inklusion-Guides des TV Laubenheim und des Behindertensportverbandes Rheinland-Pfalz bereit, um eine persönliche Begleitung auf dem Gelände zu ermöglichen.

800 Helfer im Einsatz

Nur durch das ehrenamtliche Engagement ist es möglich den rund 80.000 Besuchern einen sportlichen und spannenden Tag in Mainz zu ermöglichen. Die rund 800 ehrenamtlichen Engagierten der Sportvereine, der Freizeitbetreuer der Sportjugend, des Technischen Hilfswerks und von der Johanniter Unfallhilfe freuen sich auf diesen einzigartigen Tag.

Anfahrt / Shuttlebus

Linie 62 & 63 bis Haltestelle Volkspark. MVG, ORN und die Bahn bringen Euch nach Mainz Hauptbahnhof. Von dort fahren zusätzliche Busse der Linie 62 und 63 bis zur Haltestelle Volkspark.

Mit dem Auto (Park & Ride)

Am Volkspark sind keine Parkplätze verfügbar. Ausreichend Parkplätze stehen auf dem Gelände des Scheck-in EDEKA Center zu Verfügung. Aus allen Richtungen kommend, sind die Großparkplätze über die Ausfahrt Mainz-Weisenau auf der Autobahn A60 (Mainzer Ring) zu erreichen. Die Anfahrt zu den Großparkplätzen ist ab der Autobahnabfahrt ausgeschildert. Von diesen Parkplätzen ist man zu Fuß in ca. zehn Minuten im Volkspark. Zwischen 10.30 Uhr und 18.40 Uhr ist aber auch ein kostenloser Shuttle-Service der MVG eingerichtet, der die Besucher mit Bussen zum Volkspark und wieder zurück bringt.

Hintergrund

Mit den Sportangeboten und Mitmachstationen gibt die Sportjugend Kindern und Familien auf dem Kinderfestival Anregungen, ihre Freizeit aktiv und pädagogisch sinnvoll zu verbringen. Der hohe Aufforderungscharakter der Stationen unterstützt das generelle Anliegen der Sportjugend einer gesundheitsorientierten Bewegungsförderung.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Ruht in Frieden und habt Spaß im Himmel“

Die Sportwelt hat mit einer emotionalen Zeremonie im Staples Center in Los Angeles Abschied von Kobe Bryant (†42) sowie seiner Tochter Gianna (†13) ge...

Fans rasten am TV komplett aus

Das Istanbul-Derby zwischen Fenerbahce und Galatasaray elektrisiert die Fans beider Teams. Aber nicht nur die Anhänger im Stadion fiebern mit. Auch di...