Fachkräftebegegnung mit Russland

Delegation in Mainz und Montabaur

Verbandsnews > Sportjugend Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Mittwoch, 29. Mai 2019

Quelle: Sportjugend Rheinland-Pfalz

Eine russiche Delegation besuchte im Rahmen einer Fachkräftebegegnung Rheinland-Pfalz.

Die Teilnehmer der Sportjugend und des Gymnasium Nr. 35 aus Jekaterinburg  tauschten sich in Seminaren zu Themen wie Prävention sexualisierter Gewalt, Gewaltprävention an Schulen und  Radikalisierung aus. Schwerpunkt der Arbeitsgespräche waren weiterhin die Auswertung des auslaufenden Partnerschaftsvertrags der letzten vier Jahre und die Absprachen zur Neugestaltung eines neuen Vierjahresvertrags für die Jahre 2020 – 2023.

Die russische Delegation wurde angeführt von der Direktorin der Schule, Elena Nikandrova (4. v.r.). Die Sportjugend Rheinland-Pfalz wurde bei den Absprachen zum Vertrag angeführt durch das Mitglied des Leitungsteams, Vorsitzender der Sportjugend Rheinland, Ralph Alt (5. v.r.)

Nach den finalen Absprachen erfolgte die Unterzeichnung des Vertrages.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

10-Jähriger United-Fan mit kurioser Bitte an Klopp

Ein 10-jähriger Fan von Manchester United hat sich mit einer kuriosen Bitte an Liverpool-Trainer Jürgen Klopp gewendet. Der wiederum antwortet mit ein...

Trauer und Bestürzung

Der Anschlag in Hanau mit elf Todesopfern hat bundesweit für Bestürzung gesorgt. Auch die deutsche Sportwelt trauert. Wir haben einige Reaktionen von...

Biss ins Gemächt

In den Niederungen des französischen Fußballs hat sich ein Amateurkicker im wahrsten Sinne des Wortes in seinem Gegner verbissen. Nun ist er fünf Jahr...