Ein guter Tag für den deutschen Fußball

Die Nationalmannschaft und der 8. Juli

Sportnews > So geschehen Veröffentlicht am Montag, 08. Juli 2019

Die Nacht von Sevilla

1 von 4

Die Nacht von Sevilla

Das Halbfinale der Fußball-WM 1982 in Spanien zwischen Deutschland und Frankreich wird als "Nacht von Sevilla" bezeichnet. Am 8. Juli 1982 gewann die deutsche Fußballnationalmannschaft im Elfmeterschießen und zog ins Finale ein. Es war das erste Spiel bei einer Weltmeisterschaft, das vom Punkt entschieden wurde. Der Spielverlauf war dramatisch: Pierre Littbarski brachte die deutsche Mannschaft in der 17. Spielminute in Führung, neun Minuten später glich Michel Platini per Elfmeter aus. Anschließend wurde das Spiel hektischer und härter, besonders Toni Schumacher im Tor der Deutschen fiel durch aggressives Verhalten auf. Bei einer seiner Aktionen verletzte er den Franzosen Patrick Battiston schwer. In der Verlängerung gingen die Franzosen durch Marius Trésor und Alain Giresse mit 3:1 in Führung. Karl-Heinz Rummenigge, der aufgrund einer Verletzung erst in der siebten Minute der Verlängerung eingewechselt wurde, verkürzte auf 2:3 und Klaus Fischer glich später per Fallrückzieher zum 3:3 aus. Während des Elfmeterschießens lag Deutschland erst zurück, da Uli Stielike beim Stande von 2:3 scheiterte. Toni Schumacher hielt allerdings anschließend die Schüsse von Didier Six und Maxime Bossis, und Horst Hrubesch schoss die deutsche Elf letztendlich ins Finale. (Foto: picture-alliance/Sven Simon)

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Elvira Menzer-Haasis im Amt einstimmig bestätigt

Elvira Menzer-Haasis (Mitte) bleibt Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV). Die 59-Jährige wurde am 13. Juli 2019 in Mannheim er...

Ex-Box-Weltmeister tödlich verunglückt

Der ehemalige Box-Weltmeister und -Olympiasieger Pernell Whitaker ist im Alter von 55 Jahren bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimat Virginia Beach...

Bewegender Abschied: Zidane schickt emotionale Worte an verstorbenen Bruder (†54)

Zinedine Zidane hat sich mit einem emotionalen Posting an seinen kürzlich verstorbenen Bruder gewandt. Dieser war vor kurzem überraschend verstorben.