Olympia-Dritter Ten nach Messerattacke verblutet

Kasachischer Eiskunstlauf-Star Dennis Ten ist tot

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 19. Juli 2018
Eiskunstläufer Dennis Ten

Quelle: Adrian Dennis / AFP / Getty Images

Großer Schock für alle Eiskunstlauf-Fans! Dennis Ten, Olympia-Dritter von Sotschi, stirbt nach einer Messerattacke. Das bestätigte ein Sprecher des kasachischen Gesundheitsministeriums.

Ten, ehemaliger Eiskunstlauf-Vizeweltmeister und Olympia-Dritter wurde nur 25 Jahre alt. Er verstarb am Donnerstag nach einer Messerattacke in einem Krankenhaus in seiner kasachischen Heimat Almaty. Grund dafür war der zu hohe Blutverlust.

Die Ärzte versuchten zwar in einer Not-OP das Leben von Ten zu retten, jedoch waren alle Mühen leider vergeblich. Ten wurde zuvor von zwei Männern, die sich an seinem Auto zu schaffen machten, attackiert. Die Täter fügten ihm eine tiefe Stichwunde im Oberschenkel zu. Ten, einer der berühmtesten Sportler des Landes, verlor durch die Wunde mehr als drei Liter Blut. Nach rund drei Stunden im Krankenhaus konnten die Ärzte nichts mehr für ihn tun.

Als Gesicht der Bewerbung Almatys für die Olympischen Winterspiele 2022 (scheiterte im Jahr 2015 durch die Wahl des Internationalen Olympischen Komitees pro Mitbewerber Peking)  war Ten extrem beliebt im ganzen Land.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Aus Sky wird Ineos

Das Team Sky, das seit Jahren den Radrennsport dominiert, ist verkauft worden und wird ab Mai als Team Ineos starten. Ineos-Gründer Sir Jim Ratcliffe...

60.000 Fans beim Frauenfußball

60.739 Zuschauer. Dieser Weltrekord im Frauenfußball gelang im Madrider Estadio Metropolitano beim Spiel zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona...

Kenneth To ist tot

Australiens früherer WM-Medaillen-Gewinner Kenneth To ist im Alter von 26 Jahren im Krankenhaus gestorben, nachdem er sich beim Schwimm-Training unwoh...