Gänsehaut-Moment in Amsterdam

Sohn von Bob Marley singt Ajax-Hymne im Stadion

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 01. Oktober 2018

Quelle: Dean Mouhtaropoulos / Getty Images

Ky-Mani Marley sorgte mit einem Auftritt beim letzten Champions-League-Spiel von Ajax Amsterdam für absolute Gänsehaut.

Der FC Bayern empfängt am Dienstag Ajax Amsterdam zum zweiten Gruppenspiel der Champions League. Die Niederländer sind erfolgreich mit einem 3:0 gegen AEK Athen gestartet. Das größte Spektakel fand allerdings nicht innerhalb der 90 Minuten statt, sondern in der Halbzeitpause.

Ky-Mani Marley, Sohn der verstorbenen Reggae-Legende Bob Marley, sang gemeinsam mit den Fans den Song „Three Little Birds“ seines Vaters. Das ganze Stadion sang dabei mit und lies die Amsterdam-Arena kurzzeitig erzittern.

Der Song gilt unter den Fans seit vielen Jahren als eine der absoluten Klub-Hymnen. Ob der FC Bayern bei seinem Gastspiel am 12. Dezember wohl auch in den Genuss eines solchen Gänsehaut-Moment kommt?

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kurioser Zwischenfall in Paris

In Paris ist es laut Medienberichten zu einem skurrilen Vorfall gekommen. Ein PSG-Star soll von einer Prostituierten überfallen worden sein. Diese sei...

Eishockey im Einkaufszentrum

In Ägypten wird ein internationales Eishockey-Turnier in einem Einkaufszentrum ausgetragen. Der Wettkampf ist Teil einer Kampagne zur Etablierung des...

Australischer Fußball-Profi outet sich

Josh Cavallo vom australischen Erstligisten Adelaide United outet sich als erster aktiver Fußball-Profi der A-League. Unter anderem der FC Bayern und...