Gänsehaut-Moment in Amsterdam

Sohn von Bob Marley singt Ajax-Hymne im Stadion

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 01. Oktober 2018

Quelle: Dean Mouhtaropoulos / Getty Images

Ky-Mani Marley sorgte mit einem Auftritt beim letzten Champions-League-Spiel von Ajax Amsterdam für absolute Gänsehaut.

Der FC Bayern empfängt am Dienstag Ajax Amsterdam zum zweiten Gruppenspiel der Champions League. Die Niederländer sind erfolgreich mit einem 3:0 gegen AEK Athen gestartet. Das größte Spektakel fand allerdings nicht innerhalb der 90 Minuten statt, sondern in der Halbzeitpause.

Ky-Mani Marley, Sohn der verstorbenen Reggae-Legende Bob Marley, sang gemeinsam mit den Fans den Song „Three Little Birds“ seines Vaters. Das ganze Stadion sang dabei mit und lies die Amsterdam-Arena kurzzeitig erzittern.

Der Song gilt unter den Fans seit vielen Jahren als eine der absoluten Klub-Hymnen. Ob der FC Bayern bei seinem Gastspiel am 12. Dezember wohl auch in den Genuss eines solchen Gänsehaut-Moment kommt?

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Kontrollierte Pyro bald legal?

Gibt es bald legale Pyrotechnik in deutschen Stadien? Dafür will sich zumindest der HSV stark machen. Dafür sprach sich Klubchef Bernd Hoffmann aus.

Grünes Licht für Pyro-Experiment

Experiment geglückt! Die in Dänemark entwickelte „kalte“ Pyro-Technik erhielt nun ein Gütesiegel. Die ersten Tests in den Stadien stehen somit kurz be...