Erst tackeln dann daten

Footballer räumt Reporterin ab und bittet um ein Date

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 27. November 2018

Quelle: JoeSAPhotos / Shutterstock.com (Symbolbild)

Field Reporter, also Journalisten die direkt vom Spielfeldrand berichten, leben gefährlich! Das musste nun auch eine ehemalige Schönheitskönigin feststellen. Die kuriose Entschuldigung folgte prompt.

Augen auf bei der Berufswahl! Laura Rutledge, ehemalige Miss Florida, ist schon seit vielen Jahren TV-Reporterin und hat schon so allerlei erlebt. Doch ihren Einsatz beim College-Footballspiel zwischen den Georgia Bulldogs und UMass Minutemen wird sie so schnell wohl nicht vergessen.

Als Rutledge am Spielfeldrand auf ihren Einsatz wartete und mit dem Rücken zum Spielgeschehen stand, wurde sie böse von Georgias Running Back Prather Hudson umgetackelt. Dieser wurde zuvor von einem Gegenspieler gestoppt, beide krachten unabsichtlich in die blondhaarige Schönheit. Zum Glück passierte allen beteiligten Personen nichts Ernsthaftes.

Entschuldigung mit Date

Rutledge selbst postete auf ihrem Twitter-Kanal ein Video der Szene, welches schon knapp zehn Millionen Mal angesehen und über 7.000 Mal retweeted wurde.

Auch „Übeltäter“ Prather Hudson ist darunter. Er entschuldigte sich bei der 30-Jährigen, nutze die Gelegenheit allerdings auch zu einer kuriosen Einladung: „Hey Laura, es tut mir leid, dass ich dich umgehauen habe. Ich kann dich um 7 Uhr abholen.“

Mit einem lachenden Smiley nahm Rutledge die Entschuldigung des 19-Jährigen an. Die Einladung auf ein Date, schlug sie dann aber dann doch aus. Schließlich ist sie elf Jahre älter und seit fünf Jahren glücklich mit Baseball-Star Josh Rutledge verheiratet.

Aber hey, wann bekommt man schon mal die Gelegenheit eine ehemalige Miss Florida zu daten?

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Kontrollierte Pyro bald legal?

Gibt es bald legale Pyrotechnik in deutschen Stadien? Dafür will sich zumindest der HSV stark machen. Dafür sprach sich Klubchef Bernd Hoffmann aus.

Grünes Licht für Pyro-Experiment

Experiment geglückt! Die in Dänemark entwickelte „kalte“ Pyro-Technik erhielt nun ein Gütesiegel. Die ersten Tests in den Stadien stehen somit kurz be...