Großartige Szene nach Abpfiff: Eintracht-Fans feiern verblüfften Gegner!

Eintracht-Fans feiern verblüfften Gegner

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 02. August 2019

Quelle: picture alliance/Arne Dedert/dpa

Die Fans von Eintracht Frankfurt haben nach dem Abpfiff des Europa-League-Qualifikationsspiels gegen Tallinn für ganz besondere Szenen gesorgt! Für den Gegner war es ein einmaliges Erlebnis.

Eintracht Frankfurt besiegt den FC Flora Tallinn aus Estland auch im Rückspiel und steht somit in den Playoffs der Europa League. Zwar war es ein hartes Stück Arbeit, aber danach fragt hinterher bekanntlich niemand mehr. Viel bemerkenswerter waren allerdings die Szenen, die sich nach dem Schlusspfiff abgespielt haben.

Mit 48.000 Zuschauern war das Stadion – wieder einmal – restlos ausverkauft. Für die Fans der Eintracht fast schon selbstverständlich. Bei einigen anderen Bundesligisten wäre es wohl unvorstellbar, dass ein Qualifikationsspiel für die Europa League gegen einen estnischen Verein für eine volle Hütte sorgt.

Da staunt selbst der Gegner

Der Support während den 90 Minuten war wie in der Vorsaison – bedingungslos und lautstark. SGE-Kapitän Makoto Hasebe lobte nach dem Spiel: „Unsere Fans sind unglaublich, sie haben uns wieder einmal wunderbar unterstützt.“

Doch nicht nur die eigene Mannschaft wurde gefeiert. Auch die Gäste wurden von den Zuschauern aufgrund ihrer guten Leistung immer wieder honorierend gewürdigt. Das beeindruckte die Esten sogar so sehr, dass sie nach dem Spiel zu den Eintracht-Ultras in die Kurve gingen und sich bedankten.

 „Die Fans der Eintracht waren großartig. Wir sind in die Kurve gegangen, um uns zu bedanken, weil das für uns die beste Atmosphäre war, die wir je erlebt haben“, sagte Tallinns Trainer Jürgen Henn.

Fans von Eintracht Frankfurt feiern Tallinns Spieler Henri Järvelaid. Der schenkt ihnen zum Dank sein Trikot. (Bild: picture alliance/Arne Dedert/dpa)

Nahezu alle Spieler der Gäste warfen ihre Trikots dankbar in die Menge. Selbst die Kapitänsbinde wurde überreicht.

„Das hat mich berührt“

Es sind wunderbare Szenen, die es im Profi-Fußball nicht oft gibt! Eintracht-Trainer Adi Hütter war jedenfalls mehr als begeistert: „Wie die Fans die Spieler von Tallinn nach deren kämpferisch toller Leistung abgefeiert haben, ist außergewöhnlich. Das hat mich berührt.“

„Das ist natürlich der Wahnsinn“, schwärmte auch SGE-Profi Danny da Costa im Anschluss.

Nächster Gegner der Hessen ist übrigens der FC Vaduz. Mit Sicherheit wird die Commerzbank-Arena auch dann wieder ausverkauft sein.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Fußball-Weltmeisterin erhält Anfragen aus der NFL

Bei der WM in Frankreich holte sie mit dem US-Fußballteam den Titel. Jetzt könnte Carli Lloyd bald die Sportart wechseln. Weil sie im Training mit zwe...

Dynamo-Fan stürzt im Stadion am Böllenfalltor von einer Mauer

Beim Auswärtsspiel in Darmstadt (0:0) ist ein Dresdner Fan von einer Stadionmauer gestürzt und hat sich dabei offenbar schwer verletzt. Er wurde mit e...

„Platz ist nicht nur ein Stück Rasen...“

In Sommerach beschädigten Unbekannte einen Fußballplatz und verursachten mehr als 2.000 Euro Schaden. Der Verein reagierte mit einem emotionalen Faceb...