Dank Sauerstoff-Trick zum Rekord

Neuer Leichtathletik-Star Klosterhalfen mit speziellem Kniff in Berlin

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 06. August 2019

Quelle: picture alliance / Sven Simon

Bei den Finals in Berlin sicherte sich Konstanze Klosterhalfen in sensationeller Manier den Titel über 5.000 Meter. Ein ganz spezieller Trick soll ihr dabei geholfen haben.

14:26,76 – das ist die Fabel-Zeit, mit der sich Konstanze Klosterhalfen am vergangenen Wochenende bei den Finals in Berlin sensationell den Titel  über die 5.000 Meter sicherte. Zudem brach sie auch den bisherigen nationalen Rekord von Irina Mikitenko aus dem Jahr 1999 um sagenhafte 15 Sekunden!

Zur noch besseren Einordnung: Vor zwei Jahren wäre sie mit dieser Zeit souverän Weltmeisterin geworden!

Künstliche Höhenluft für mehr Sauerstoff

Wie die Bild nun berichtet, verdankt die Sportjournalismus-Studentin den Sieg unter anderem einem ganz speziellen Trick. Während ihres Trainings in den USA wird in ihrem Wohnhaus der Sauerstoff-Gehalt in der Luft reduziert. So sollen Höhenluft simuliert und rote Blutkörperchen vermehrt werden. Ein Vorteil für die Athleten, die so mehr Sauerstoff aufnehmen können.

In den Vereinigten Staaten trainiert die 22-Jährige seit Herbst 2018 innerhalb des „Nike Oregon Project“. Das wird geleitet von Alberto Salazar, einem ehemaligen Marathonläufer. Zwar steht der schon länger unter Doping-Verdacht. Allerdings ist er auch für seine innovativen Trainingsmethoden bekannt. So wie eben die Sauerstoff-Diät.

Die Zeitung zitiert Klosterhalfen zu den Doping-Vorwürfen: „Die, die sich dazu äußern, wissen ja nicht, was da abgeht. Das Training ist intensiver, von der Struktur her schlauer.“

Beim Zieleinlauf ist die Freude bereits groß! Klosterhalfen jubelt über ihren souveränen Sieg und den neuen Rekord: „Unglaublich!“ (Bild: picture alliance / Sven Simon)

Der Grund warum die Leverkusenerin in den USA trainiert, ist übrigens RB Leipzig-Chef Oliver Mintzlaff. Er riet ihr dazu. „Wir kennen uns seit vier Jahren, daraus hat sich eine Freundschaft entwickelt. Für mich ist sie ein Jahrtausendtalent“, lobt Mintzlaff, der früher selbst Läufer war.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Fußball-Weltmeisterin erhält Anfragen aus der NFL

Bei der WM in Frankreich holte sie mit dem US-Fußballteam den Titel. Jetzt könnte Carli Lloyd bald die Sportart wechseln. Weil sie im Training mit zwe...

Dynamo-Fan stürzt im Stadion am Böllenfalltor von einer Mauer

Beim Auswärtsspiel in Darmstadt (0:0) ist ein Dresdner Fan von einer Stadionmauer gestürzt und hat sich dabei offenbar schwer verletzt. Er wurde mit e...

„Platz ist nicht nur ein Stück Rasen...“

In Sommerach beschädigten Unbekannte einen Fußballplatz und verursachten mehr als 2.000 Euro Schaden. Der Verein reagierte mit einem emotionalen Faceb...