Kuriose Anweisung: Basketballer sollen ihr Essen fotografieren

Aus Angst vor Doping

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 03. September 2019

Quelle: picture alliance/augenklick

Kuriose Anweisung für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft. Sie sollen vor jeder Mahlzeit einen Schnappschuss von ihrem Essen machen. Aus einem ganz bestimmten Grund.

Doping-Angst in China! Da in dem Land Teile des Fleischs mit Clenbuterol verunreinigt sein können, gibt der Deutsche Basketballbund (DBB) seinen Spielern die kuriose Anweisung, dass Essen vor dem Verzehr zu fotografieren. Clenbuterol, ein Mast-Mittel für Kälber, wurde früher gerne als Doping-Mittel verwendet.

„Diese Angelegenheit steht auch in den medizinischen Bulletins des Turniers. Heute wird mit Clenbuterol eigentlich nicht mehr gedopt, weil das relativ einfach nachzuweisen ist. Aber hier gibt es das als Verunreinigung“, so Jo Kaufmann, Osteopath des DBB, gegenüber der Bild-Zeitung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tokyo #KoerbeFuerD

Ein Beitrag geteilt von Daniel Theis (@dtheis10) am

Die Regelung gilt allerdings nur, wenn die Spieler nicht im Mannschaftshotel essen. Zwar ist noch offen, ob die Bilder bei einer positiven Doping-Probe helfen würden, aber zumindest kann der DBB nachvollziehen, wo, wann und was die Spieler gegessen haben.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Benötigen mehr Lehrschwimmbecken“

Der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) hat sich dafür ausgesprochen, vermehrt auf den Bau und Erhalt von Lehrschwimmbecken zu setzen. Diese sollten n...

In den Vorstand, fertig, los!

Der Sportbund Rheinland möchte den Einstieg in das Ehrenamt erleichtern. Das "Startpaket für Vereinsvorstände" wurde komplett überarbeitet und auf den...

„What is with you“

Lothar Matthäus hat bei einem Interview mal wieder seine Englischkünste unter Beweis gestellt und damit für zahlreiche Lacher gesorgt.