NFL-Profi outet sich als bisexuell: "Möchte mein Leben offen leben!"

Footballer Ryan Russell wagt den Schritt

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 04. September 2019

Quelle: picture alliance/ZUMA Press

Footballer Ryan Russell hat es gewagt! Trotz das Homo- und Bisexualität im US-Sport noch immer Tabu-Thema ist, outet sich der 27-Jährige nun als bisexuell.

In einem Essay auf ESPN schreibt er: „Meine Wahrheit ist, dass ich ein talentierter Football-Spieler, ein verdammt guter Autor, ein liebender Sohn, ein herrischer Bruder, ein liebevoller Freund, ein loyaler Liebhaber bin – und ein bisexueller Mann"

Weil er sich vor einem möglichen Karriere-Ende fürchtete, habe er seine Sexualität bisher geheim gehalten. Nun ist er allerdings vereinslos und wolle, dass sein nächstes Team die ganze Wahrheit kenne. „Ich glaube, die NFL ist bereit, einen offenen LGBTQ-Spieler zu akzeptieren“, schreibt er weiter. Nun habe er zwei Ziele: er wolle in die NFL zurückkehren und „mein Leben offen zu leben.“

Auf Instagram veröffentlichte er kurz nach dem Essay ein Bild von sich und seinem Freund, Profi-Tänzer Corey O’Brien.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Neuer Rekord beim FWD im Sport

Eine neue Rekordzahl vermeldet der Landessportbund: Erstmals sind mehr als 110 Freiwillige in Sportvereinen und Sportverbänden in Rheinland-Pfalz täti...

E-Sport: konstruktiv-kritisch diskutiert

"Ich sehe keinen Grund dafür, jetzt zu sagen ‚es muss jetzt was passieren‘. Der Druck, der gerade da aufgebaut wird, kommt aus der Industrie, mit ihre...

Auf offener Straße erschossen

Der frühere Profifußballer Kelvin Maynard ist in Amsterdam getötet worden. Zwei Männer auf einem Motor-Scooter hatten das Feuer auf den fahrenden Wage...