Drama um Ex-Klitschko-Trainer

James Ali Bashir beim Wiegen bewusstlos geschlagen

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 07. Oktober 2019

Quelle: picture alliance / Eibner-Pressefoto

Der ehemalige Co-Trainer von Wladimir Klitschko, James Ali Bashir, wurde in den USA im Vorfeld eines Kampfes beim Wiegen attackiert und bewusstlos geschlagen.

Die Attacke soll laut Augenzeugen vor dem Kampf zwischen Bashir-Schützling Ivana Habazin und Claressa Shields in Flint (Bundesstaat Michigan) stattgefunden haben. Beim Wiegen soll sich Bashir demnach mit einer unbekannten Person zunächst gestritten haben, danach soll es zur Attacke gekommen sein. Der ehemalige Co-Trainer von Wladimir Klitschko erlitt dabei Kopfverletzungen, wurde bewusstlos und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wer der Angreifer war, steht nicht fest. Die Polizei hat laut Berichten des Internet-Portals „TMZ“ allerdings bereits einen Verdächtigen festgenommen.

Der Kampf wurde nach dem Angriff vom Box-Verband WBC abgesagt. „Das WBC verurteilt jegliche Art von Gewalt auf Veranstaltungen, die mit unserem Sport zu tun haben. Besonders nach der grausamen Attacke, die an einem offiziellen Event stattgefunden hat“, schreibt der Verband in einer Mitteilung.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Ex-Tennis-Star Alexander Volkov verstorben

Traurige Nachrichten für Tennis-Fans! Der ehemalige Weltklasseprofi Alexander Volkov ist tot. Wie die ATP mitteilte, verstarb der Russe am Samstagnach...

„Großartige Frauen bringen sich hervorragend ein“

Die Benachteiligungen von Frauen im Sport sind unerträglich und müssen konsequent abgebaut werden. Das betonte Anne Spiegel am Samstagabend bei der Fe...

Die Koblenz Open steigen im Februar

Die vierte Auflage der Koblenz Open wird vom 17. – 23. Februar 2020 in der CGM Arena ausgetragen. Die Verschiebung des Termins in den Februar gibt Ver...