Das Aus für Sky

Sender verliert alle Rechte an der Champions League

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 12. Dezember 2019

Quelle: picture alliance / Sven Simon

Ab der Saison 2021/2022 wird es auf dem Bezahl-Sender Sky keine Partien der Champions League mehr geben. Die Spiele der Königsklasse werden dann auf DAZN, Amazon Prime Video und im ZDF zu sehen sein.

Der Pay-TV-Sender Sky konnte sich im Bieten um die Übertragungsrechte für die Champions League nicht behaupten. Wie die "Bild" berichtet, hat sich DAZN im Wettstreit durchgesetzt und wird alle Partien, außer das Topspiel am Dienstagabend, streamen. Dieses wird auf Amazon zu sehen sein. "Im gerade abgeschlossenen Ausschreibungsverfahren konnten wir uns nach rund 20 Jahren der Partnerschaft mit der UEFA nicht über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit einigen", bestätigte Sky-Chef Carsten Schmidt.

Gute Nachrichten gibt es hingegen für alle Fußballfans, die lediglich das Free-TV nutzen: Das ZDF hat sich die Rechte an den Finalspielen von 2022 bis 2024 gesichert und verhandelt zudem noch mit der UEFA über eine Highlightshow. In dieser sollen am Mittwochabend die Zusammenfassungen der aktuellen Spiele gezeigt werden. 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Benötigen mehr Lehrschwimmbecken“

Der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) hat sich dafür ausgesprochen, vermehrt auf den Bau und Erhalt von Lehrschwimmbecken zu setzen. Diese sollten n...

In den Vorstand, fertig, los!

Der Sportbund Rheinland möchte den Einstieg in das Ehrenamt erleichtern. Das "Startpaket für Vereinsvorstände" wurde komplett überarbeitet und auf den...

„What is with you“

Lothar Matthäus hat bei einem Interview mal wieder seine Englischkünste unter Beweis gestellt und damit für zahlreiche Lacher gesorgt.