Das Tournee-Aufgebot steht

Karl Geiger führt deutsche Mannschaft an

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 26. Dezember 2019

Quelle: picture alliance/augenklick/rauchensteiner

Karl Geiger führt das Aufgebot der deutschen Skispringer bei der Vierschanzentournee an. Auch Markus Eisenbichler darf sich Chancen ausrechnen.

Karl Geiger steht an der Spitze des zwölfköpfigen Aufgebots von Bundestrainer Stefan Horngacher für die 68. Vierschanzentournee. Er geht als Mitfavorit in das Auftaktspringen am Sonntag in seiner Heimatgemeinde Oberstdorf. 

"Der bisherige Saisonverlauf zeigt, dass Karl Geiger auf einem Top-Niveau springt. Aktuell steht er nach zwei Podestplätzen zu Recht auf Rang drei im Gesamtweltcup", so Horngacher. "Für die Tournee dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, weniger auf die Vierschanzentournee zu achten, sondern mich nur auf meine Sprünge zu konzentrieren. Wie die letzten Wochen gelaufen sind, bin ich sehr happy", sagte der 26-Jährige. Auch Weltmeister Markus Eisenbichler rechnet sich Chancen aus und hofft, seine zuletzt schwache Form zu verbessern. 

In den ersten beiden Wettkämpfen in Oberstdorf am Sonntag und in Garmisch-Partenkirchen am Neujahrstag dürfen dank der nationalen Gruppe zwölf deutsche Springer an den Start gehen, ab Innsbruck sind dann nur noch sechs DSV-Adler dabei.

Das Aufgebot:

Weltcup-Gruppe (ab Innsbruck nur noch sechs Springer): Moritz Baer (Gmund-Dürnbach), Markus Eisenbichler (Siegsdorf), Richard Freitag (Aue), Karl Geiger (Oberstdorf), Stephan Leyhe (Willingen), Pius Paschke (Kiefersfelden), Constantin Schmid (Oberaudorf)

Nationale Gruppe: Martin Hamann (Aue), Felix Hoffmann (Heidersbach), Kilian Märkl (Partenkirchen), Philipp Raimund (Oberstdorf), Luca Roth (Meßstetten)

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul im Interview: „Ich will kein Olympia-Tourist sein“

Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul spricht im Interview über seine Ziele bei den Olympischen Spielen in Tokio, seine Saisonvorbereitung und darüber, wa...

Mega-Comeback nach Überdosis: Demi Lovato singt Nationalhymne beim Super Bowl!

Sängerin Demi Lovato wird beim Super Bowl am 2. Februar in Miami die amerikanische Nationalhymne singen. Das gab die NFL nun bekannt.

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?