Bundesliga 2022 mit Frühstart?

Winter-WM in Katar bringt DFL in Bredouille

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 10. Januar 2020

Quelle: picture alliance / Soeren Stache / dpa-Zentralbild / dpa

Die Winter-WM 2022 in Katar bringt die Bundesliga-Terminplaner der Deutschen Fußballliga (DFL) mächtig ins Schwitzen. Laut Informationen der „SPORT BILD“ gibt es allerdings bereits eine Lösung.

Beginnt die Bundesliga-Saison 2022/2023 so früh wie lange nicht mehr? Wie die „SPORT BILD“ berichtet, soll die Saison in zwei Jahren bereits am 29. Juli starten – so früh wie seit 19 Jahren nicht mehr. Grund dafür: Die Winter-WM 2022 in Katar.

Die Kommission Fußball der DFL diskutiert derzeit Lösungsansätze. Neben dem extrem frühen Saisonstart soll es in der Hinrunde zwei englischen Wochen geben. Somit würde diese mit dem 17. Spieltag am 13. November enden – lediglich acht Tage vor Beginn der Weltmeisterschaft (21. November bis 18. Dezember 2022). Wie gewohnt soll die erste DFB-Pokalrunde wieder eine Woche vor dem ersten Spieltag stattfinden. Am 27. Januar 2023 sollen die Teams in die Rückrunde starten, bevor am 27. Mai 2023 der letzte Spieltag ansteht.

Das DFB-Pokalfinale (3. Juni 2023) und das Endspiel der Champions League (10. Juni 2023) sollen ebenfalls bereits terminiert sein. Offiziell sind die Daten allerdings noch nicht. Im Dezember 2021 soll der Rahmenterminkalender für die Saison 2022/2023 seitens der DFL verabschiedet werden.

Die voraussichtlichen Termine für die Bundesliga-Saison 2022/2023

1. Runde DFB-Pokal: 22. – 25. Juli 2022
1. Spieltag: 29. – 31. Juli 2022
17. Spieltag: 11. – 13. November 2022
WM in Katar: 21. November – 18. Dezember 2022
18. Spieltag: 27. – 29. Januar 2023
34. Spieltag: 27. Mai 2023
DFB-Pokalfinale: 3. Juni 2023
Champions-League-Finale: 10. Juni 2023
 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul im Interview: „Ich will kein Olympia-Tourist sein“

Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul spricht im Interview über seine Ziele bei den Olympischen Spielen in Tokio, seine Saisonvorbereitung und darüber, wa...

Mega-Comeback nach Überdosis: Demi Lovato singt Nationalhymne beim Super Bowl!

Sängerin Demi Lovato wird beim Super Bowl am 2. Februar in Miami die amerikanische Nationalhymne singen. Das gab die NFL nun bekannt.

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?