Rassismus-Attacke in Trier

16 Fußballer auf Bolzplatz in Trier angegriffen

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Tuesday, 18. August 2020

Quelle: picture alliance/augenklick (Symbolbild)

In Trier ist es laut Polizeiangaben zu einem rassistisch-motivierten Angriff auf einer Gruppe junger Fußballer gekommen. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

Laut Polizeibericht wurde am vergangenen Samstag gegen 19 Uhr eine Gruppe von 16 dunkelhäutigen Fußballern auf dem Sportplatz im Trierer Pater-Loskyll-Weg attackiert. Die Angreifer sollen sich durch die Sportler belästigt gefühlt und diese dann zunächst rassistisch beleidigt haben. Im Anschluss wurden die Fußballer dann mit Steinen und Tischbeinen angegriffen.

Nachdem sich die Kicker zunächst verteidigten, brachten sie sich bis zum Eintreffen der Polizei in Sicherheit. Zwei Personen sollen leicht verletzt worden sein.

Die Polizei konnte unterdessen drei Angreifer, zwei Männer und eine Frau, im Alter zwischen 29 und 51 Jahren, festnehmen. Es läuft ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Volksverhetzung.

Zeugen von dem Vorfall sollen sich bitte bei der Polizei melden: 0651/9779-3200.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

TTG Mündersbach / Höchstenbach e.V. im November 2022 „Verein des Monats“

Die TTG Mündersbach / Höchstenbach ist der November-Gewinner des Vereinswettbewerbs „Verein des Monats“, ausgerichtet vom Online-Portal vereinsleben.d...