Vettel wird Bienen-Botschafter

Aston-Martin-Star schließt sich Projekt zur Bienen-Rettung an

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 08. April 2021

Quelle: picture alliance / ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com

Sebastian Vettel setzt sich zukünftig für die Rettung der Bienen ein. Der Heppenheimer wird Botschafter eines neu gegründeten Projekts in Österreich.

Grün hat Rot als Sebastian Vettels Lieblingsfarbe wohl endgültig abgelöst. Nachdem der Heppenheimer nun in seinem grün lackierten Aston Martin in der Formel 1 wieder in die Erfolgsspur finden will, engagiert sich der 33-Jährige nun auch für die Umwelt.

Vettel ist nämlich Botschafter des Projekts „BioBienenApfel“, welches am Donnerstag in Wien vorgestellt wurde.

Ziel des Projektes ist es, Blumenwiesen zu säen und so mehr Lebensraum für Bienen zu schaffen. Dazu kann man über eine Website kostenlos Blumensamen bestellen und diese dann im eigenen Garten verteilen. Auf die Beine gestellt wurde das Vorhaben von dem österreichischen Obst-Händler Frutura.

Vettel selbst habe daher bereits im letzten Sommer angefangen begonnen. „Ich habe letztes Jahr mit meinen zwei Töchtern zuhause ein Herz aus Blumen angelegt und eine Blumenwiese gepflanzt“, erklärte der viermalige Weltmeister am Rande der Vorstellung des Projekts. „Erst waren meine Mädels mit dabei, aber dann stand ich irgendwann alleine mit dem Spaten da. Das war ganz schön anstrengend. Letztes Jahr kam schon ein bisschen was, ich hoffe, dass es jetzt noch mehr sprießt.“

Gleichzeitig hofft er nun darauf, dass sich möglichst viele Menschen mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen: „Es geht darum, das eigene Handeln zu hinterfragen. Jeder hat seinen eigenen Zugang. Ich finde es toll, dass wir ein bisschen was tun können. Jeder Einzelne kann mitmachen.“

Vettel war Praktikant auf Bio-Bauernhof

Um selbst mehr über das Thema zu erfahren, habe er im vergangenen Sommer sogar eine Art Praktikum auf einem Bio-Bauernhof gemacht. Während des ersten Lockdowns habe er viel Zeit gehabt um zu überlegen, „was mich interessiert“, so Vettel.

„Darauf gekommen, auf einen Bio-Bauernhof zu gehen, bin ich über die Ernährung. Über die Frage was man essen muss, um sich gesünder zu ernähren. Ich habe angefangen, mir Fragen zu stellen, wie ich mehr Leistung aus meinem Körper quetschen kann. Dann habe ich die Chance ergriffen, einfach mal die Nase hineinzustecken.“

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

CR7 renoviert Luxus-Wohnung

Cristiano Ronaldo lässt Medienberichten zufolge derzeit sein Penthouse in Lissabon renovieren. Für sein neues Mega-Bett musste angeblich sogar extra e...

TV-Kamera bei Jubel-Orgie zerstört

Ein Treffer in der letzten Sekunde hat die Profis von Cagliari Calcio im Abstiegsduell gegen Parma Calcio eskalieren lassen. Der anschließende Jubel z...