Wind bläst die Trophäe um

EM-Pokal sorgt für kuriosen Schreckmoment im Live-TV

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 26. April 2021

Quelle: picture alliance/dpa | Christian Charisius

Während einer Live-Sendung im rumänischen TV sorgt eine Windböe für Bange Momente bei den Verantwortlichen der UEFA. Ausgerechnet der EM-Pokal gerät in Mitleidenschaft.

Der EM-Pokal befindet sich derzeit auf einer Reise quer durch Europa. Dabei machte der nach dem ersten Generalsekretär der UEFA benannte Henri-Delaunay-Pokal auch Station in der rumänischen Hauptstadt Bukarest, wo ein TV-Team sich über einen Live-Dreh mit der Trophäe in einem Fußballstadion freuen durfte.

Im Hintergrund wurde extra eine Sponsorentafel aufgebaut, was sich aber als fataler Fehler erweisen sollte …

Denn dummerweise war es ausgerechnet an diesem Tag relativ windig. Eine Böe drückte die Tafel nach vorne und diese räumte ausgerechnet den ca. zehn Kilo schweren und 42,5 Zentimeter hohen Pokal von seinem Podest.

UEFA ist not amused

Passiert ist bei dem Sturz anscheinend nichts. Alle Beteiligten sind glücklicherweise heil geblieben.

Die UEFA war über die Panne trotzdem alles andere als amüsiert. Eigentlich sollte der Pokal für weitere Aufnahmen durch den übertragenden TV-Sender noch ein paar Stunden in Bukarest bleiben. Doch die UEFA habe alle weiteren Termine gestrichen und veranlasst, dass der Pokal weiter nach Budapest reist.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Wirbel um Vater von Tennis-Spielerin

Beim WTA-Turnier in Rom bittet eine Stuhlschiedsrichtern per Funk-Gerät um Hilfe. Grund dafür ist das Verhalten des Vaters eine Spielerin, der immer w...

Box-Star Anthony Joshua wird ungeduldig

Obwohl eigentlich alles geregelt schien, ist der Kampf zwischen Anthony Joshua und Tyson Fury wohl noch immer nicht perfekt. Das bringt Joshua nun auf...

Fans feiern Stützle

Der deutsche Eishockeyspieler Tim Stützle erzielte vor wenigen Tagen seinen ersten Hattrick in der NHL. Die Fans seines Teams haben den 19-Jährigen nu...