Land in Bewegung

Vielfältige Bewegungsangebote bei den landesweiten Bewegungstagen

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 17. Juni 2021

Nach der pandemiebedingten Absage im letzten Jahr, werden in diesem Jahr vom 18.-20.- Juni wieder in ganz Rheinland-Pfalz die landesweiten Bewegungstage durchgeführt. Wir zeigen euch, wie ihr mitmachen könnt.

Am Wochenende finden wieder die vom Landessportbund und Innenministerium organisierten landesweiten Bewegungstage statt. Nachdem diese im letzten Jahr aufgrund von Covid-19 leider ausfallen mussten, werden sie in diesem Jahr angepasst an die Corona-Verordnungen im Freien oder Online durchgeführt.

Die Aktion ist kostenfrei und wird von vielen verschiedenen Partnern wie Sportvereinen, Schulen und Kitas im ganzen Land angeboten. Wer also Lust hat, sich nach der langen Corona-Zeit wieder einmal in Bewegung versetzen zu lassen, kann auf der Website der Landesregierung hierzu ein Formular ausfüllen, um sich zum gewünschten Angebot beim jeweiligen Veranstalter anzumelden. Es gilt zu beachten, dass die Aktionen teilnehmerbegrenzt sind. Mehr Informationen zur Teilnahme gibt es hier.

SVR mit besonderer Challenge

Teil der Aktion wird auch der Skiverband Rheinland (SVR) sein, der eine Online-Challenge veranstaltet, an der alle Schüler*innen und Jugendliche zwischen 6 und 20 Jahren teilnehmen können.

Bereits im letzten Jahr hatte der SVR das Event „SVR in Bewegung“ durchgeführt, welches mit dieser Bewegungs-Challenge noch einmal neu aufgelegt werden soll. Dabei werden nicht nur Bewegungsaufgaben aus dem Ski-Bereich angeboten, sondern aus allen Sportbereichen, vom Fahrradfahren bis zum Tischtennis, wird für jeden etwas dabei sein.

„Die Challenges werden von den Teilnehmenden per App getrackt und aus dem Ergebnis der Aufgaben wird eine Punktzahl errechnet, welche schlussendlich die Wertung ergibt“ erklärt Stefan Puderbach, Bewegungsmanager des Landkreises Neuwied. Zusammen mit seinen beiden Kollegen aus den Landkreisen Mayen-Koblenz und der Stadt Koblenz ist er Initiator dieser Schüler-Challenge. Die Aktion kann alleine oder auch zu zweit durchgeführt werden und unter allen Teilnehmenden werden tolle Sachpreise verlost! Es sei „eine Möglichkeit, dort wo man im Moment keine Präsenzveranstaltungen organisieren kann, dennoch den Kontakt [zu den Jugendlichen, d.Red.] zu schaffen“, so Puderbach.

Teilnehmen könnt ihr hier.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Politik will Pyrotechnik legalisieren

Wird Pyrotechnik in deutschen Stadien bald legal? Die neue Ampel-Koalition will in Berlin zumindest ein Pilotprojekt starten, dass es den Fans erlaubt...

Snooker-Star schläft bei Spiel ein

Der dreimalige Snooker-Weltmeister Mark Williams ist wegen Spätfolgen seiner Corona-Erkrankung mitten während einer Partie eingeschlafen. Hinterher en...