Kurioser „Angriff“ bei Fackellauf

Olympia-Gegnerin schießt mit Wasserpistole auf Olympisches Feuer

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 08. Juli 2021

Quelle: picture alliance / SvenSimon | Tomikoshi/SVEN SIMON

Beim Olympischen Fackellauf ist es in Japan zu einem skurrilen Zwischenfall gekommen. Eine 53-jährige Olympia-Gegnerin versuchte das Feuer zu löschen. Es blieb allerdings beim Versuch. Die Frau wurde anschließend verhaftet.

Ein Großteil der japanischen Bevölkerung ist aufgrund der Corona-Pandemie noch immer gegen die Austragung der am 23. Juli beginnenden Olympischen Spiele in Japan. Immer wieder kommt es daher zu Protest-Aktionen. Auch beim derzeitigen Fackellauf durch die japanischen Präfekturen kam es nun zu einem Zwischenfall, der allerdings eher äußert kurios anmutet.

Am vergangenen Sonntag lief ein Olympischer Fackelläufer durch die Präfektur Ibaraki, rund 100 Kilometer nördlich von Tokio. Als die Gruppe um den Läufer grade einen öffentlichen Park durchquerte, schoss eine Frau in die Nähe des Läufers mit einer Wasserpistole auf die Fackel. Dabei rief die Dame: „Lösch das Fackelfeuer, ich bin gegen die Olympischen Spiele in Tokio.“

Der (höchstwahrscheinlich symbolische) Versuch das Feuer zu löschen, blieb ohne Erfolg. Die 53-Jährige wurde umgehend von Sicherheitskräften gestoppt und festgenommen. 

Ihr 17-jähriger Begleiter filmte die ganze Aktion. Gegenüber der Nachrichtenagentur „Reuters“ bestätigte er, dass die beiden Gegner der Olympischen Spiele seien. Von der Wasserpistolen-Aktion seiner Partnerin habe er allerdings nichts gewusst.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Lass uns Geschichte schreiben, mein Freund!“

Es ist schon jetzt einer der Momente der Olympischen Spiele in Tokio! Gianmarco Tamberi und Mutaz Essa Barshim sorgen im Hochsprung-Finale für einen h...

Trauer bei Ajax Amsterdam

Tiefe Trauer bei Ajax Amsterdam! Das erst 16-jährige Talent des niederländischen Top-Klubs Noah Gesser kam bei einem Autounfall ums Leben. Auch dessen...