Der gefeierte Rückkehrer

Grandioser Empfang für Podolski bei Zabrze-Vorstellung

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 09. Juli 2021

Quelle: picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Lukas Podolski wird bei seiner Heimkehr zu Gornik Zabrze von den Fans gefeiert. Für den ehemaligen Nationalspieler ist der Transfer ein ganz besonderer Schritt.

Es soll der krönende Abschluss einer glanzvollen Karriere werden! Lukas Podolski kehrt in sein Heimatland Polen zurück und wird seine Fußballschuhe noch einmal für seinen Jugendverein Gornik Zabrze schnüren.

Wie viel die Rückkehr des verlorenen Sohnes den Gornik-Fans bedeutet, zeigte sich bei der offiziellen Vorstellung des Weltmeisters von 2014. Im Stadion wurde Podolski von tausenden Anhängern euphorisch empfangen. Der 36-Jährige wurde lautstark mit Sprechchören gefeiert, das Stadion wurde in lila Rauchschwaden getaucht.

Auf Instagram postete Podolski ein Video, schrieb dazu: „Was für eine Begrüßung!“

Für den langjährigen Kölner ist der Wechsel ein ganz besonderer Schritt. „Das wird mein letzter Klub, mein letzter Schritt“, sagte er während der offiziellen Vorstellung. Podolski habe diese Entscheidung „extra so getroffen“, er sei „drei Kilometer entfernt von hier geboren, hier habe ich meine ersten Schritte gemacht, und jetzt werde ich hier Fußball spielen.“

Ein Jahr wird Podolski beim polnischen Erstligisten bleiben. Für das Engagement habe er laut seinem Berater auch auf viel Geld verzichtet. „Er wollte es unbedingt machen“, so Nassim Touhiri bei RTL. 

Für den 130-fachen deutschen Nationalspieler ist es eine ganz besondere Rückkehr: „Meine ganze Familie ist Fan dieses Klubs. Jetzt trage ich selbst das Trikot, und das letzte Spiel meiner Karriere werde ich für Gornik bestreiten.“

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Lass uns Geschichte schreiben, mein Freund!“

Es ist schon jetzt einer der Momente der Olympischen Spiele in Tokio! Gianmarco Tamberi und Mutaz Essa Barshim sorgen im Hochsprung-Finale für einen h...

Trauer bei Ajax Amsterdam

Tiefe Trauer bei Ajax Amsterdam! Das erst 16-jährige Talent des niederländischen Top-Klubs Noah Gesser kam bei einem Autounfall ums Leben. Auch dessen...