Real-Star kennt kein Pardon

Casemiro grätscht den Schiedsrichter um

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 30. August 2021

Quelle: picture alliance / NurPhoto | DAX Images

Wenn Real Madrids Mittelfeldprofi Casemiro auf der Jagd nach dem Ball ist, ist niemand vor ihm sicher. Das musste nun auch der Schiedsrichter im Spiel gegen Betis Sevilla feststellen.

Er gilt als einer der besten, aber auch härtesten Mittelfeldspieler Spaniens! Casemiro, der brasilianische Mittelfeld-Motor von Real Madrid, scheut vor keinen Zweikampf und keiner Grätsche zurück. Die Fußball-Floskel „Wadenbeißer“ scheint wie für den 29-Jährigen gemacht. Rücksicht im Kampf um den Ball? Fehlanzeige!

Und so kam es am Samstagabend beim Gastspiel der Königlichen bei Betis Sevilla zu einer überaus kuriosen Szene. Um einen Konter von Betis zu verhindern, grätsche Casemiro mit vollem Einsatz in Richtung des Balls. Dumm nur: Dabei stand ihm der Schiedsrichter im Weg!

Nun, wie vorhin bereits erwähnt. Ein Casemiro nimmt im Kampf um den Ball keine Rücksicht. Auch nicht auf den Schiedsrichter …

Immerhin: Sowohl der Unparteiische als auch der Real-Star nahmen die kuriose Szene mit Humor. Sie halfen sich schmunzelnd gegenseitig auf, anschließend gab es vom Schiri noch einen kleinen Klapps für Casemiro.

Der „beschwerte“ sich nach der Partie übrigens über das mangelhafte Stellungsspiel des Unparteiischen: „Der Ball war halt da und ich musste da hin. Der Schiedsrichter war einfach schlecht positioniert“, sagte Casemiro schmunzelnd gegenüber einem spanischen Journalisten.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Verrückte Rekord-Nacht in der NFL

Spektakulärer Abend in der NFL! Spannende Spiele mit teilweise dramatischen Ausgängen. In Detroit und Jacksonville wurden unterdessen zwei NFL-Rekorde...